Fußball | News

Fußball B2-Jugend: Trainerstab zieht Hinrundenfazit



Heute heißt es Fazit ziehen… Ein Sprichwort was man aus der Bundesliga kennt ist „Neue Spieler brauchen eine Saison, um in eine neue Mannschaft zu kommen“. Genau das ist bei uns auch der Fall und völlig normal, denn alle Spieler und Trainer sind neu zusammen.

Unsere neu gegründete B2-Jugend bestand am Anfang der Saison aus Spielern von zig Vereinen, die noch nie zusammen gespielt haben und verschiedene Spielsysteme verinnerlicht hatten. Für uns Trainer, die auch neu im Verein sind, hieß das viel Arbeit, um aus dem buntgewürfelten „Haufen“ an Spielern eine Mannschaft zu formen. Dass es nicht einfach werden wird, war uns von Anfang an klar.

Wir haben gesehen was unsere Jungs am Ball können und dass sie als Mannschaft funktionieren können. Leider gab es aber auch genau das Gegenteil zu sehen, es gab Licht, sowie auch Schatten. Da viele Spieler von ihrem Ex-Verein eine Sperre bekamen und erst wenige Spiele für uns machen konnten, ist die Ausbeute, welche wir zusammen erkämpft haben ok. Aber da geht definitiv noch mehr. Es gab lustige Momente aber auch Momente wo es gekracht hat. Doch es sollte jedem klar sein, dass alle Spieler in der Mannschaft ihren Platz finden müssen und es dabei auch mal leicht krachen kann. Es sind neue Spieler gekommen und andere Spieler gegangen. Wir haben viel Potential in unserem Team, doch können wir es leider noch nicht immer richtig abrufen und müssen daran unbedingt noch weiter hart arbeiten. Es heißt nun die Flinte nicht ins Korn zu werfen, sondern eine „jetzt erst recht“-Einstellung zu zeigen. Damit wir unsere Leistung immer konstant abrufen können, müssen wir in der Rückrundenvorbereitung konzentriert und in Ruhe arbeiten. Alles in allem sind wir als Mannschaft nun bei 60% von dem was wir können und wollen in der Rückrunde ein paar Punkte mehr einfahren. In der Vorbereitung heißt es dann beim Training, unserem Hallenturnier und unseren Freundschaftsspielen weiter zusammen zu wachsen und alle richtig ins Team zu bekommen. Nun zählt es und fängt von vorne an. Auf eine hoffentlich gute Rückrunde mit mehr Konstanz bei unseren Spielen.

Wir als Trainer möchten uns bei allen Eltern, den Spielern und allen „Fans“ bedanken. Besonderen Dank möchten wir auch unserem Jugendvorstand aussprechen, der sich von Anfang an super um uns gekümmert und uns unter die Arme gegriffen hat.

Wir sind ein Team, wir sind ein Verein und wir lieben eine Sache über alles … Fußball!!! Lasst uns das nun allen in Zukunft zeigen. Wir tragen die weiß-blauen (gaaanz wichtig diese Reihenfolge und nicht andersrum ;) Sachen mit Stolz und kämpfen bis zum letzten.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund