Fußball | News | Spielberichte

Minikicker: Freundschaftsspiel beim SV Brackel 06



Heute fand nach der langen und teilweise sehr kalten Winterpause das erste Spiel unserer G1 statt. So sahen wir in den allerersten Minuten des Freundschaftsspiels erst mal zwei ungeordnete und teilweise orientierungslose Mannschaften, welche sich aber beide durchaus bemühten in Richtung gegnerisches Tor zu spielen. Die ersten zögerlichen Angriffe beider Mannschaften wurden oft schon an der Strafraumgrenze vereitelt und kein Spieler kam so richtig zum Abschluss.

Vereinswappen SV Brackel 06Meist fand das Spiel im Mittelfeld statt und nach vielen Zweikämpfen blieb der ein oder andere Spieler auch mal auf dem Kunstrasenboden liegen. Aber nichts wirklich Ernstes. In den Anfangsminuten gab es nach einem unglücklichen Handspiel einen Freistoß für den Wambeler SV. Mick dreschte den Ball überlegt in die linke Seite des Strafraumes, wo sich leider kein Spieler zum Einnetzen einfand. Als nach ca. 10 Minuten der erste Winterspeck angeschmolzen war, kamen die Brackeler Spieler immer öfter über die Seiten und setzten die Wambeler damit gehörig unter Druck. Zwar wurden diese Angriffe oft schon vor Hereingabe in den Strafraum abgeblockt, resultierten jedoch mehr als nötig in Ecken. Diese schossen die Brackeler fast immer hoch und gefährlich in den Strafraum herein, aber meistens ging der Ball ohne Abschluss durch die Reihen, landete bei unserem souveränen Schlussmann Jannis oder wurde direkt für Konter genutzt. Die Wambeler Gegenangriffe kamen meistens durch die Mitte und wurden kurz vor der Strafraumgrenze von der aufmerksamen Brackeler Abwehr gestoppt. Falls es doch einmal zum Abschluss kam, landeten die wenigen Distanzschüsse meistens deutlich neben dem Tor und der Brackeler Torwart hatte in der ersten Hälfte nicht allzu viel zu tun. Eine kurze Schrecksekunde gab es dann gegen Ende der ersten Hälfte, als ein Wambeler Abwehrspieler unter Bedrängnis einen scharfen Pass Richtung eigenes Tor pöhlte, der jedoch gut platziert in den Armen von Jannis landete. Ein kurzes Raunen ging durch die Menge. Jetzt waren alle hellwach.

Halbzeitstand: 0:0.

Die Brackeler wechselten ihren bis dahin fehlerfreien Torhüter als Feldspieler ein. Vielleicht ein Fehler!? Der Keeper machte als Feldspieler zwar ordentlich Dampf aber durch die Laufbereitschaft unserer Minis wurden die meisten Brackeler Angriffe spätestens an der Strafraumgrenze abgeblockt. Insgesamt begann die zweite Hälfte für beide Mannschaften überraschend gut. Es war keine Müdigkeit zu spüren. Aufgrund der guten Abstöße beider Torhüter oder schnellen Kombinationen beim Spielaufbau wurde das Mittelfeld schnell überbrückt und es kam jetzt auch häufiger zu Torschüssen auf beiden Seiten. Beide Teams agierten bis auf wenige Ausnahmen überraschend ballsicher. Auf Wambeler Seite stand die Zweierkette mit Mick und Jounes sicher und sogar die größeren Brackeler Spieler hatten Ihre Mühe sich Ihren Weg zum Tor zu bahnen. Die Brackeler Minis kamen immer wieder diszipliniert über die rechte Seite und es gab wieder viele unnötige Ecken, weil die Bälle nicht ins Seitenaus geklärt wurden. Durch das konsequente Brackeler Spiel über die Flügel ergaben sich jedoch in der Mitte große Lücken, welche unser Team für einige Konterchancen nutzte. Nach einem dieser Konter grätschte Johnny dann endlich den Ball zum 0:1 links am Torhüter vorbei. Tom und Marlon, die beide auch defensiv sehr aktiv waren, verteilten die Bälle präzise im Mittelfeld und schon nach kurzer Zeit ergab sich eine ähnliche Situation, wie beim ersten Tor. Wieder war es unser Stürmerstar Johnny, der sich den Ball mit nach vorne nahm und nach einem tollen Solo aus ca. 8 m abzog. 0:2. Jetzt wurden die Brackeler Spieler sauer und stürmten ebenfalls durch die Mitte. Ein gezielter Schuss aus dem Strafraum brachte den Anschlusstreffer. Davon ließen sich unsere Jungs aber nicht beeindrucken. Die Wambeler Truppe verteidigte aufmerksam und erkämpfte sich immer wieder Chancen. Nach einem Fernschuss der Brackeler verhinderte Jannis mit einem waghalsigen Hechtsprung Richtung Pfosten den Ausgleich. Die nachfolgende Ecke wurde perfekt gekontert. Ada passte zu Dajan, der den Ball zu Nico durchreichte. Der stürmte durch die Mitte und spielte einen Steilpass in den freien Raum vor das Tor, wo schon Bruder Johnny auf den Hattrick wartete und wieder sicher verwandelte. Die Brackeler resignierten jetzt ein wenig und der 1:4 Endstand, wieder durch Johnny, verfälschte etwas den Gesamteindruck der Partie.

Beide Mannschaften haben wirklich gut gekämpft und nach der langen Winterpause haben die Zuschauer sicher nicht so ein spannendes und schönes Spiel der Minis erwartet. Wir sind schon auf die ersten Meisterschaftsspiele der Finalrunde gespannt. Immerhin schafften unsere G-Junioren in der Findungsrunde trotz starker Gegner einen respektablen 4. Platz. Die Fieberkurve zeigt eindeutig nach oben!

Spielkennung: 240481 021
Begegnung: SV Brackel 06 – Wambeler SV
Spieltyp: Freundschaftsspiel
Spielklasse: G-Junioren Kreisliga C
Anstoß: Samstag, 25.02.2012 13:30
Ergebnis: 1:4 (0:0)
Aufstellung: Jannis, Mick, Jounes, Tom, Marlon, Dajan, Ada, Nico, Johnny.

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund