Fußball | News | Spielberichte

Fußball F-Jugend: Wambeler SV II – VfL Kemminghausen II



Heute begrüßten wir die zweite Mannschaft vom VfL Kemminghausen auf heimischer Asche. Als wir das Kleinfeld aufbauten, war der Platz vom nächtlichen Regen noch ziemlich durchgeweicht, aber die Sonne erledigte zügig ihren Job, sodass wir zum Anpfiff um 11:00 Uhr einen akzeptablen Untergrund hatten. Dank auch an Petrus, der heute mal Pause machte. Wir hatten also alle guten Voraussetzungen für ein schönes Freundschaftsspielchen gegen die gleichaltrige Mannschaft vom VfL.

Die Partie begann direkt mit einem hohen Tempo und es ergaben sich von Anfang an gute Möglichkeiten für uns, die wir leider nicht nutzen konnten. Der VfL machte es unseren Dribbelkünstlern sehr schwer etwas zustande zu bekommen, da immer gleich 2 oder 3 Gegenspieler den ballführenden Spieler attackierten. Auch hinten stand die Kemminghausener Defensive sehr eng und verteidigte mit Mann und Maus. Da war es schwer eine Lücke zum Pass oder Torschuss zu finden. Unsere Mannschaft spielte dagegen sehr offensiv, wodurch wir uns den ein oder anderen Konter gefallen lassen mussten aber auch öfter zum Abschluss kamen als der VfL. Unsere Fernschüsse blieben leider erfolglos, aber unsere Jungs kämpften sich immer wieder hartnäckig vor die Bude des VfL und erzielten dann endlich den längst fälligen Führungstreffer. Die Wambeler Abwehrmauer stand heute wieder sehr gut und stoppte durchbrechende Gegenspieler meist frühzeitig. In einer unübersichtlichen Situation  kam der VfL dann aber doch zum Abschluss und unser Goalie konnte den Ball nicht sichern, was der Gegner ausnutzte um den Ausgleich zu erzielen. So gingen wir mit einem für uns unterdimensioniertem 1:1 in die Pause. Durch bessere Chancenverwertung hätten wir sicher auch klar führen können.

In der zweiten Hälfte kam es dann zum offenen Schlagabtausch und es ging hin und her. Beide Torhüter bekamen einiges zu tun und konnten sich auszeichnen. Die Kemminghausener spielten jetzt viel besser und bissiger als in der ersten Hälfte und machten ordentlich Druck. Der Ansturm auf unser Tor war trotz kämpferischer Abwehrarbeit und mehrfacher Paraden unseres Keepers schließlich erfolgreich und wir lagen plötzlich hinten. Wir hatten dagegen wieder viele klare Chancen liegen gelassen. Aber auch der VfL hätte sogar noch erhöhen können. Es entwickelte sich eine wirklich sehr spannende Endphase und beide Mannschaften schenkten sich nichts. In den letzen Minuten zeigte sich dann der Wambeler Kampfgeist von seiner besten Seite. Der Ausgleich sollte her und wir schmissen alles nach vorne. Zwei Minuten vor Schluß sollte sich dieser Mut dann bezahlt machen und wir glichen unter dem Jubel der Wambeler Fans völlig verdient aus. Spitze, Jungs! Euer Einsatz hat sich gelohnt!

Endstand 2:2 (1:1).

Anschließend veranstalteten wir noch ein Achterschießen, um einen “Sieger” zu ermitteln und den Jungs noch ein bisschen Zusatz-Spaß zu gönnen. Dies ging dann auch verdient mit 3:1 für uns aus. Der daraus resultierende Endstand von 5:3 entspricht dann schon eher dem gefühlten Ergebnis des Trainers ;-) Klasse gemacht, Jungs!

Fazit:

Durch “weniger fummeln und schneller abgeben” hätte es heute bestimmt noch öfter im Kasten des VfL geklingelt. Auch hieß es ab und an: Flanke, Schuß, Daneben! Das war aber nicht so schlimm, der Ansatz war da und das ist wichtig. Es bietet Raum für mehr. Außerdem war der Gegner heute sehr robust und spielte mit hohem Körpereinsatz. Unsere Jungs hielten gut dagegen und zeigten in den letzten Minuten wirklich eine große Show. Lob an beide Mannschaften für ein tolles und spannendes Fußballerlebnis. Gerne nehmen wir den Wunsch nach Revanche nächstes Jahr auf Kunstrasen an.


Für den Wambeler SV am Ball:

Jeyhun, Daniel, Dayan, Julian, Justin, Kieren, Louis, Marc, Maurice, Nils.


Nächste Woche Samstag, am 20.10.2012, haben wir dann eine große Herausforderung. Wir haben ein weiteres Freundschaftsspiel. Diesmal gegen die U8 vom SuS Kaiserau. Wir treffen uns um 10:30 Uhr an unserem Sportplatz. Anstoß ist um 12:00 Uhr in Kamen. Die Adresse ist Jahnstraße 1, 59174 Kamen-Methler.

Beste Genesungswünsche an euren Co-Trainer Andreas und Nico, die sich beide etwas eingefangen haben und hoffentlich bald wieder zur Verfügung stehen. Danke auch an Christian, der heute kurzfristig eingesprungen ist und auch eine souveräne Schiedsrichterleistung an den Tag legte.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund