Fußball | News | Spielberichte

Fußball F2-Jugend: 3. Wintercup in Gevelsberg mit starker Besetzung und tollen Partien



3. Wintercup 2013 - FSV Gevelsberg

3. Wintercup 2013 – FSV Gevelsberg

Wir reisten heute zum “3. Wintercup 2013″, ein gemischtes Turnier des FSV Gevelsberg. Der Veranstalter hatte vorab für etwas mehr Gerechtigkeit gesorgt und die F2-Mannschaften, sowie die F1-Mannschaften in zwei verschiedene Gruppen aufgeteilt. Mit der F1 des Veranstalters hatten wir aber immerhin doch noch einen Endjahrgang in unserer Gruppe A. Zudem mussten wir heute leider auf zwei wichtige Spieler verzichten, konnten das jedoch durch den Einsatz unseres Stammhüters als Feldspieler ganz gut kompensieren. Gespielt wurde in zwei Gruppen á 6 Mannschaften mit jeweils 10 Minuten Spielzeit. Eine Endrunde gab es nicht, nur Erster gegen Erster und Zweiter gegen Zweiter. Eigentlich waren wir guter Dinge, da wir die letzte Zeit viel in der Halle gespielt haben und uns gut vorbereitet fühlten. Bis auf unsere “Dortmunder Jungs” und den Bochumern aus Langendreer war das Turnier nur mit Mannschaften aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis besetzt und wir mussten im Laufe des Turniers erfahren, dass die Sache mit “EN” ein Märchen ist. Denn wir bekamen es hier mit wirklich starken Gegnern zu tun, die überraschend gut am Ball waren und ausnahmslos gut zusammenspielten.

Noch nicht ganz wach begannen wir gegen die zweite Auswahl des Gastgebers, welche sich später als Überraschungsteam in unserer Gruppe herausstellte. Vorallem ein kleines blondes Mädchen zeigte den Jungs, wo es lang geht. Sie dribbelte nicht nur perfekt, sondern hatte stets die Übersicht und spielte tolle Pässe. Respekt! Von dem Mädel werden wir noch hören. Gevelsberg II besiegte im weiteren Turnierverlauf sogar noch die Erste des Gastgebers mit 1:0 und wurde somit zum Geheimfavorit der Gruppe A. Wir kamen gegen die Zweite des Gastgebers leider nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus.

Im 2. Spiel hieß es dann Punkte machen aber unser Gegner SV Langendreer II hatte etwas dagegen. Wir machten zwar wieder 2 Tore, kassierten aber auch 2 nach Standardsituationen in denen wir nicht wach genug waren. Trotz gutem Spiel leider wieder nur Unentschieden. Schade.

Das 3. Spiel vergeigten wir leider komplett. Hier wäre gegen den TuS Ennepetal II wesentlich mehr drin gewesen. War es aber nicht! Mit den Unentschieden der ersten Spiele konnte man ganz gut leben, aber das 1:1 gegen die schwächste Mannschaft unserer Gruppe tat weh. Es wurde viel zu eigensinnig gespielt, ohne dass daraus etwas Zählbares entstand. Thema komplett verfehlt. Immerhin waren wir bis dahin ungeschlagen.

Spiel 4 ging nun gegen die Erste des Gastgebers und wir rechneten uns Chancen auf einen Sieg aus, da FSV II zwischenzeitlich FSV I besiegt hatte. Leider nur Wunschträume. Wir machten zwar ein tolles Tor durch Jan nach einer Ecke. Aber wir fingen uns leider auch 3 doofe Dinger, davon zwei Weitschüsse, die nicht unbedingt auf unser Tor gerichtet waren, aber im selbigen landeten. Ok, manchmal läuft es nun mal so. Haken dran. Wir sahen in diesem Spiel eine tolle Wambeler Truppe. Leider keine Punkte.

Im letzten Spiel unserer Gruppe war für uns schon der Keks gegessen. Wir hätten aber durch einen Sieg über den FC SW Silschede Gevelsberg II zum Gruppensieg verhelfen können. Das hatten wir auch vor. Aber das Spiel lief uns leider frühzeitig aus dem Ruder und wir ließen auch mal die Ersatzspieler ran. Endstand 4:0 für Silschede. Silschede damit auch Gruppenerster, FSV II Zweiter. Was in der Gruppe B abging interessierte uns nicht wirklich. Aber zum Schluß hieß es im Endspiel Silschede II gegen Silschede I nur 2:4. Am Ergebnis sieht man, wie stark die Zweitvertretungen auf diesem Turnier waren. Leider konnte sich unser Liebling FSV II nicht beim Spiel um den 3. Platz gegen Ennepetal I durchsetzen. Das hätten wir denen wirklich gegönnt. Letztendlich waren bei den Endspielen dann doch die Erstvertretungen am Drücker.

Fazit:

Wir haben heute wieder einiges gelernt. Alleine geht es nicht! “Einer für alle, alle für einen” muss die Devise heißen. Wir wollen aber auch nicht vergessen, dass es sich hier um Kinderfußball handelt und die Kleinen noch Lernen und viel Erfahrung sammeln müssen. Unser Team hat gezeigt, dass wir mit starken Mannschaften mithalten können. Hier steht nicht nur der Sieg im Vordergrund. Wir Trainer sind stolz und glauben an euch. Eure Eltern sollten das auch ausnahmslos tun, da hier eine tolle Truppe entsteht. Bemerkenswert war heute der erste Großeinsatz von Marian, der sich als noch unerfahrener Goalie kaum Fehler leistete und oft Schlimmeres verhinderte. Klasse Leistung! Auch die Laufbereitschaft war bei allen Spielern klasse und wir sahen, dass wir konditionell gut aufgestellt sind. Weiter so!


Für den Wambeler SV am Ball:

Arda, Jeyhun, Dayan, Jan W., Julian, Justin, Marc, Marian, Nico, Nils.


Tore für den Wambeler SV:

5x Jeyhun, 1x Jan W.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund