Handball | News | Spielberichte

Handball Erste Herren: Wambel schwach gegen starkes Materloh-Team



Das heutige Spiel gewinnt unser Wambeler SV nur sehr knapp mit 17:16 durch eine schwache Leistung gegen TV Germania Materloh . Bedanken können die Jungs sich bei einem starken Torwart Marc Pralat in den eigenen Reihen.

Viel gibt es zum heutigen Spiel nicht zu schreiben. Die Jungs haben eine miserabele Leistung gezeigt. Ganz im Gegenteil zu Germania Materloh, die eigentlich durchgehend in Führung lagen. Ein Sieg der Gäste hätte man auf jeden Fall akzeptieren müssen, allerdings kam es anders. Wambel konnte das Spiel in den letzten Sekunden noch drehen. Durch die “zweite Luft” zum Ende des Spiels war es dann doch möglich mit 17:16 zu gewinnen.

Haken wir das Spiel ab, denken nicht mehr an diesen Leistungseinbruch und freuen uns über die Verteidigung von Platz 2 in der Liga.

Trainer Claus Neubürger: “Man muss sich auch mal über einen Arbeitssieg freuen können. Schlechte Leistung hin oder her, die Punkte liegen nun auf unserem Konto! So haben wir neue Ansätze für das nächste Training – es wird nie langweilig.”


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund