Fußball | News | Spielberichte

Fußball E-Jugend: E3 kann gegen Schwerte nicht überzeugen



Heute hatten wir unsere Nachbarn des VfL aus Schwerte zu Gast auf unserer heimischen Asche. Eigentlich hatten wir vor uns dem Wetter anzupassen und ein strahlendes Fußballspiel abzuliefern. Leider gab es nach den ersten guten Minuten ein Foul von uns, dass einen acht Meter nach sich ziehte der gezielt verwandelt wurde.

Der Schock saß so tief, dass es kurz danach zum zweiten mal in unserem Tor rappelte. Danach wurde phasenweise guter Fußball auf beiden Seiten gespielt wobei wir auf jeden Fall im Training üben müssen die freien Räume zu suchen und diese auch zu finden und  den Ball zu kontrollieren und gezielte Pässe zu geben und anzunehmen. Aber zum Spiel zurück, von Minute zu Minute kamen wir immer besser ins Spiel, sodass wir den Treffer zum 1:2 machten. Leider haben wohl unsere Kinder nach dem Tor gedacht  das Spiel ist so gut wie gewonnen, anders können wir uns diese Phase zum Ende der ersten Hälfte nicht erklären. Kaum noch Ballbesitz und wenn, dann ohne Druck zum Tor und unsere Abwehr wollte die letzten Minuten wohl ihr Trikot auch nicht mehr dreckig machen, so hieß es zum Ende der ersten Hälfte 1:4.  Dementsprechend fiel unsere Halbzeitansprache auch etwas lauter als üblich aus, was aber bei einigen Kids gefruchtet hat. Die zweite Hälfte standen wir besser und hatten durch schöne Pässe und Einzelaktionen noch die ein oder andere Tormöglichkeit. Am Ende hieß es trotzdem 2:9, was sich schlimmer anhört als  uns der Spielverlauf gezeigt hat. Am Ende würde ich sogar behaupten, dass wir öfters den Drang zum Tor gesucht haben als der Gegner, allerdings fehlten immer einige Zentimeter oder das Aluminium hatte etwas dagegen.

Meisterschaftsspiel E-Jugend: Wambeler SV III - VFL Schwerte II

“Die zweite Hälfte standen wir besser und hatten durch schöne Pässe und Einzelaktionen noch die ein oder andere Tormöglichkeit.”

Zum Ende nochmal, lasst die Köpfe nicht hängen, ihr könnt alle Fußball spielen,  das habt ihr schon oft genug gezeigt und ich möchte nie wieder in der Halbzeit hören “Da haben wir keine Chance mehr”. Auch das zeichnet Größe aus, dass man nach Niederlagen und Rückständen immer wieder zurückkommt, auch das nächste Spiel fängt wieder bei 0 an.


Für den Wambeler SV am Ball:

Luke, Najed, Marcio, Eda, Nadja, Lauren, Justin, Cedric, Thure, Leon und Maxim.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund