Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte

Fußball F2-Jugend: Kemminghausen kämpft ruppig – Wambel lässt sich infizieren



Heute ging es zum letzten Auswärtsspiel der Finalrunde gegen die Zweite vom VfL Kemminghausen auf Asche. Gegen diese Mannschaft hatten wir im Oktober ein 2:2 erreicht. Wir wussten also  in etwa was uns erwartet und gingen motiviert in die Partie. Heute fehlten leider 3 wichtige Spieler und ein Ersatzspieler meldete sich auch noch kurzfristig ab, sodass wir etwas Mühe hatten, eine geeignete Aufstellung zu finden. Als das Spiel begann, war nach einer Minute klar, was das hier wird. Gebolze auf beiden Seiten.

Finalrunde F-Jugend: VfL Kemminghausen 2 - Wambeler SV II

Wambel eroberte die Bälle und hatte mehr Spielanteile. Der VfL schoß die Tore.

Es gibt heute leider nur wenig Positives zu berichten. Kemminghausen spielte von Anfang an übertrieben kämpferisch und der Schiedsrichter war mit der Situation schnell überfordert und selten nah genug beim Ball oder mit den Augen an den Nebenschauplätzen. Wenn man in so einer Partie nicht schon das erste Foul klar bestraft, wird es schwierig das Spiel noch unter Kontrolle zu bekommen. Es muss von Anfang an klargemacht werden, wer der Chef auf’m Platz ist. Nämlich der Schiedsrichter. Wenn der nix pfeift, fühlen sich einige Spieler ermutigt so weiterzumachen oder den Gegner sogar zu imitieren. Die erste Tätigkeit beging ein Spieler des VfL als er mit gestreckten Beinen in unseren Torwart reinrauschte. Dann blieb mal hier und da ein Bein stehen und klare Handspiele ohne Not waren beim VfL auch nicht selten. Alles ungeahndet und unsere Jungs waren total verunsichert, wie denn jetzt die Regeln auszulegen sind. Unsere Offensive konnte sich dann leider auch nur noch mit ähnlichen Tätigkeiten behelfen und spielte teils auch unfair. Ein Teil unserer Defensivspieler war ziemlich eingeschüchtert und ließ dadurch hinten zu viel zu.

Jetzt aber kurz noch etwas zum Spiel: Wir hielten bei diesem “Kampffußball” einige Zeit ganz gut mit, kassierten in der 8. Minute aber das 1:0, nach einer Tätigkeit an unseren Torwart im Torraum. Das 2:0 fiel in der 11. durch einen gut getretenen Freistoß des VfL. Beim 3:0 und 4:0 (13./31.) standen unsere Verteidiger mal wieder nicht so, wie angesagt und unser Torwart wurde alleingelassen. Das 4:0 tat besonders weh, da wir uns nun in der 2. Halbzeit auf unser Spiel konzentrieren wollten und es nun noch schwieriger wurde, den Rückstand aufzuholen. Erst in den letzten 10 Miunuten sahen wir ansatzweise ein gutes Zusammenspiel von Wambeler Seite. Vorher fast nur fruchtlose Einzelaktionen ohne Dampf und leichtfertig vergebene Torchancen. Als es dann nach vorne besser lief und Wambel am Drücker war, bekamen wir in der 38. noch ein sauber abgeschlossenes Kontertor. In der 39. besiegelte der VfL unsere Niederlage mit einer Einzelaktion.

Finalrunde F-Jugend: VfL Kemminghausen 2 - Wambeler SV II

Tolle Geste von Stefan, auch das ist Teamarbeit!

Fazit:

Jungs … auch durch solche Spiele muss man gehen. Ihr habt die Traineranweisungen in der Halbzeit leider nicht umsetzen können. Das war auch zugegebenermaßen nicht einfach gegen einen so verbissen kämpfenden Gegner. Außerdem wurden mehrere Spieler des WSV unabsichtlich verletzt und verloren daduch noch mehr Selbstvertrauen. Ihr hättet die Sache aber locker lösen können, da ihr als Team spielerisch überlegen ward. Leider habt ihr euch auf das Gepöhle eingelassen und das konnte der VfL einfach besser. Die haben ihr Spiel durchgezogen und auch die Tore gemacht. Insofern auch Gratulation zum Sieg an den VfL. Besinnt euch nächstes Mal wieder auf eure Stärken und lasst euch nicht das Spiel des Gegners aufzwingen oder sogar anstecken, was die Ruppigkeit angeht. Mehr Konzentriertheit auf das Wesentliche und weniger Gemecker wäre auch sehr hilfreich. Gerade wenn man hinten liegt. Wir alle sind trotzdem sehr stolz auf euch, dass ihr den Kampf angenommen und bis zur letzten Sekunde alles gegeben und dagegen gehalten habt.


Für den Wambeler SV am Ball:

Arda, Bilal, Jeyhun, Dayan, Justin, Marc, Marlon, Nico, Nils, Stefan.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Trainieren wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund