Fußball | News | Spielberichte

Fußball: Dezimierte F2 überrascht beim Turnier in Berchum/Garenfeld



Zum letzten Turnier als Jungjahrgang ging es heute wieder in Richtung Hagen, diesmal nach Garenfeld. Das Lothar-Hiller-Gedächtnisturnier, wo gestern schon unsere E1, trotz vorzeitigen Ausscheidens blau-weiße Duftmarken hinterlassen konnte, fand im schönen Waldstadion des SC Berchum/Garenfeld statt. Und das bei bestem Fußballwetter und toller Atmosphäre. Gespielt wurde in zwei 6er Gruppen bei 10 Minuten Spiellänge. Für uns wichtig: Echte und amtlich gekleidete, sowie sehr soveräne Schiedsrichter leiteten die Partien und machten ihre Sache richtig gut. Auch die Organisatoren haben beste Arbeit geleistet. Lautsprecherdurchsagen, die trotz des Lärmpegels verständlich waren, ein gut geführter Zeitplan, und eine kompetente Turnierleitung taten ihr Übriges für ein gelungenes Turnier. Überall freundliche Gesichter. Top!

Vereinswappen SC Berchum/GarenfeldDie Anfangsphase war wieder einmal etwas hektisch, da einige Spieler inklusive Torwart erst sehr spät (4 Minuten vor Spielbeginn) eintrafen. Aber bei unserem Glück war der Gegner, die Spielvereinigung Hagen 1911, nicht angereist. So hatten wir doch noch etwas Zeit zum Durchschnaufen und warm machen. Dann stellte die Turnierleitung uns überraschend doch noch einen Gegner zur Verfügung: Ein schnell zusammengestelltes Team der Gastgeber wurde als 5. Mannschaft angekündigt und schon konnte es losgehen.

Der erste Gegner bestand aus Jung- und Altjahrgängen des Gastgebers und die können bekanntlich gut Fußball spielen. Konnten die auch. Aber wir hielten dagegen und standen hinten sicher und konzentriert, so dass man sich an uns die Zähne ausbiss. Im Gegenzug hatten wir trotz vermeintlich geschwächter Offensive die klareren Torchancen. Unsere Jungs bewiesen diesmal aber Geduld, verteidigten weiter brav und kämpferisch. In der 6. Minute machten wir dann den längst fälligen Führungstreffer durch das erste Saisontor des neuen Kapitäns. Gratulation. Zum Schluss wurde es dann nochmal etwas brenzlig vor unserem Kasten. Die anschließende Ecke in letzter Sekunde wurde aber beherzt geklärt. Das waren 3 überraschend aber verdient geholte Punkte und die Fans, sowie die Trainer waren beeindruckt und begeistert.

In der zweiten Partie ging es gegen die Erstvertretung vom TuS Ennepetal, für uns kein unbekannter Verein. Unsere Spieler machten aber genau da weiter, wo sie aufgehört hatten. Unsere 3er Kette stand besser als die Viererkette mancher Kreisligasenioren und machte das Flügelspiel des Gegners zunichte. Unsere Außen kamen gut mit nach hinten und störten frühzeitig. Gut, wir bekamen 2 Treffer, einen nach einer etwas strittigen Situation, die eine Spielunterbrechung gefordert hätte, aber insgesamt boten wir der baldigen E-Jugend die Stirn. Wir hatten sogar selbst noch zwei gute Chancen, davon eine etwas zu überhastet vergeben.

Spiel Numero 3 ging gegen die F1 vom FC Herdecke-Ende. Dort holten wir uns aufgrund einiger Schläfrigkeiten eine kleine Klatsche von 0:6 ab. Die Moral und Konzentration sackte etwas in den Keller. Vielleicht war auch die lange Pause vor diesem Spiel kontraproduktiv und wir waren nicht auf dem Punkt da. Es war ein Spiel auf ein Tor. In der letzten Minute kam es dann aber doch zu einer Konterchance und der gegnerische Keeper wäre fast einen Moment zu spät aufgewacht. So vergab unser 10er etwas zu lässig gegen den herausstürmenden Torwart des FC. Abhaken.

Nun kam ein Gegner, gegen den wir vor 2 Wochen nach 15 Minuten Spielzeit beim Turnier des TSV Fichte Hagen mit 0:5 verloren hatten. Die Dritte des Gastgebers. Augenscheinlich war das nicht komplett die Mannschaft, welche gegen uns beim TSV gewonnen hatte. Wir gingen jedoch mit Respekt in die Partie und wollten die schnellen Spielzüge des Gegners mit einer guten Raumdeckung unterbrechen. Wir hatten unser Team ewas umgestellt, so dass auch mehr Druck nach vorne zu erwarten war. So kam es auch und wir bestimmten das Spiel im Mittelfeld. Unsere Offensive störte früh und ließ den Gegner nicht sehr tief in unsere Hälfte vordringen. Für heranfliegende Fernschüsse hatte unser Goalie nur ein Lächeln auf der gut geheilten Lippe vom letzten Wochenende übrig. Wir hatten 4 oder 5 gute Torchancen und schließlich rappelte es auch 2mal nach gutem Zusammenspiel und toller Teamarbeit im gegnerischen Gehäuse. Diese Partie gewannen wir wieder mit Besonnenheit und viel Geduld.

Der letzte Gegner bestand dann wieder aus Riesen, leider nicht aus Schokolade, sondern aus Berchum und Garenfeld. Ähnlich wie gegen die Erste aus Herdecke, mussten wir uns notgedrungen auf’s Verteidigen konzentrieren. Wir verloren teilweise die Ordnung und schauten ganz hinten nur zu. Konnten aber durch den guten Kampfgeist einiger Spieler und einer überragenden Torwartleistung mit nur 0:5 nach Hause fahren. Auch in diesem Spiel befreiten wir uns teilweise aus dem Würgegriff und machten vorne auf uns aufmerksam. Das Ergebnis täuscht daher etwas über den Spielverlauf hinweg. So schlecht sahen wir da insgesamt nicht aus gegen einen guten Altjahrgang.

Mannschaftsfoto U8 beim Turnier des SC Berchum/Garenfeld

Die U8 des Wambeler SV überraschte das Publikum heute mit guter Moral, Kampfgeist und 2 verdienten Siegen.

Fazit:

Wir haben uns auf einem gut besetzten Turnier mal wieder toll präsentiert und gezeigt, dass wir mithalten können.  Auch unsere Spieler, die bisher nicht soviel Praxis sammeln konnten, haben sich gut eingefunden. Es wurden aber auch individuelle Fehler aufgedeckt. Wir wissen jetzt genau woran wir arbeiten müssen. Bis zur neuen Saison ist noch etwas Zeit und ihr lernt wahnsinnig schnell dazu. Gruppenvierter ist völlig Ok bei diesem Turnier und mehr als erwartet. Wir sind alle stolz auf diese Truppe, die mit Herz und Leidenschaft spielt und dadurch schon einige Erfolge erreichen konnte. Weiter so!!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Arda, Jeyhun, Dayan, Julien, Justin, Kieren, Marlon, Nico, Stefan.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund