Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball C2-Jugend: Knoten platzt im Heimspiel gegen Gahmen



Heute hatten wir die Truppe von der SG Gahmen zu Gast. Nach dem gelungenen Saisonstart letzte Woche gegen K.F. Sharri, wollten wir die gute Stimmung mit ins nächste Spiel nehmen und bei einem möglichen Sieg die Tabellenführung erobern, die bis dato Gahmen besaß. Die Motivation in der Mannschaft ist zurzeit auf dem Höhepunkt und auch die fußballerischen Aspekte machen immer weitere Fortschritte und konnten sich sehen lassen.

Vereinswappen SG GahmenDas Spiel begann pünktlich um 14:00 Uhr. Wie auch gegen Sharri, sollte von der ersten Minute an Druck aufgebaut werden, was uns gut gelang. Vom Anpfiff der ersten Hälfte bis zum Abpfiff der zweiten Hälfte hatten unsere Jungs das Spiel gut im Griff. Unsere Wambeler-Baller-Boys haben einen guten Spielaufbau gezeigt, die Räume für die Mitspieler frei-, sowie für die Gegner zugestellt. Sie haben den Ball weitestgehend flach gespielt und die besser postierten Mitspieler gesehen, sowie die Lücke zwischen den beiden Viererketten geschlossen. Es war auch ab und an ein hoher Ball dabei aber dieser wurde verwertet und fand nicht direkt wieder einen Gegenspieler, so wie wir es aus vergangenen Zeiten kannten. Dann sollte das Spektakel beginnen.

Das 1:0 sowie das 2:0 fiel durch Max R., jeweils klasse vorbereitet von Jerrold, der heute den 2. Stürmer machte, da unsere reguläre 2. Spitze Nick verhindert war. Viel Zeit zum Aufatmen hatten die Gäste nicht, da das Powerplay unserer Mannschaft direkt weiter ging. Dieses Mal netzte Jerrold selbst, eingeleitet durch eine super Einzelarbeit von Tim L., der sich durch die Zentrale kämpfte. 3:0 für den WSV. Der nächste Angriff sollte auch wieder Zählbares bringen. Diesmal durch Scorer Leon, der seine torlose Leidenszeit auch endlich hinter sich gelassen hat. Glückwunsch! Unsere nächste Offensivaktion wurde von einem gegnerischen Spieler unsanft beendet, was einen Freistoß zur Folge hatte. Diesen trat Jannik an und verwandelte ihn direkt halblinks von der Strafraumkante. Tor Nummer 6 und damit das halbe Dutzend erzielte Tim P., wieder durch eine klasse Vorbereitung von unserem Kapitän Tim L. Tor Nummer 7 sollte dann wieder über außen fallen. Luca legte nach einem schönen Alleingang für Yannik auf, der den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Das letzte Tor in dieser Halbzeit gelang Leon der durch Yanniks guter Vorarbeit dem gegnerischen Torwart die 8. Kugel hinter die Linie schob. Halbzeitstand 8:0 für den WSV.

Meisterschaftsspiel C-Jugend: Wambeler SV - SG Gahmen

Meisterschaftsspiel C-Jugend: Wambeler SV – SG Gahmen 24/74

Nach dem „zurück auf die Erde holen“ des einen oder anderen Spielers, der schon auf Wolke 7 schwebte, ging es mit der 2. Halbzeit weiter. Die Jungs machten genau da weiter, wo sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatten. Wer auch sonst sollte das Schützenfest wieder einläuten, wenn nicht Max. Dieser vollstreckte einen gelungenen Angriff über mehrere Stationen zum Hattrick – 9:0. Kaum war der Anstoß des Gegners ausgeführt, da hatten wir schon wieder den Ball und es ging erneut auf das Tor der Gegners. Nummer 10 erzielte Jerrold nach Vorarbeit durch Max. Der nächste Ball schlug durch Luca beim Gegner ein, der damit seinen 1. Ligatreffer verzeichnete. Herzlichen Glückwunsch. Das Dutzend machte Leon mit seinem dritten Treffer voll, ebenfalls Hattrick! Wieder ging der Assist an den Kapitano, der trotz fehlenden Torerfolges im heutigen Spiel mit 5 Vorbereitungen glänzte und zum Großteil am Ergebnis beteiligt war. Nach drei anderen Torschützen wollte sich Max wieder mit einbringen und schoss die Treffer Nummer 13 und 14. Der nächste sehenswerte Zähler kam von unserem Innenverteidiger Jannik der mit einem sauberen Volleyschuss außerhalb des Strafraumes die Kirsche direkt ins Tor knallte … Respekt! Ganz sicher war das Ding dann gelaufen mit dem 16. und letzten Tor, welches Luca uns bescherte. Dann war Ende. Endstand 16:0 für den WSV.

Fazit:

Heute ist bei der Mannschaft der Knoten geplatzt und sie haben frei aufgespielt und sich zum Entsetzen des Gegners ihren Frust von der Seele geballert. Es war eine komplett geschlossene Mannschaftsleistung und jeder hat zum Sieg beigetragen. Auch die Spieler, die es heute nicht geschafft haben sich in die Torschützenliste einzutragen waren GENAUSO WICHTIG, wie jene, die genetzt haben. Ich möchte nochmals betonen, dass ein Spieler nicht an den geschossenen Toren, den verteidigten Kontern oder den Paraden gemessen wird, sondern an dem Einsatz, den er der Mannschaft gegenüber einbringt. Und das hat heute jeder zur VOLLSTEN Zufriedenheit des Trainers geleistet. Klasse Leistung und tolles Spiel. Euer Trainerteam ist stolz auf euch!!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Miles, Harrish, Jannik, Robin, Enda, Leon, Tim L., Tim P., Tim Z., Yannik, Jerrold, Max, Ayman, Luca und Anton.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund