Fußball | News | Spielberichte

Fußball: F1 glanzvoll aber ohne Punkte in Schwerte



Heute ging es zusammen mit unserer E2 nach Schwerte. Den Gegner ETuS/DJK Schwerte kannten wir nicht, aber die Ergebnisse der letzten Spiele deuteten darauf hin, dass es kein Spaziergang werden würde. Bei Bombenwetter und angenehmen Temperaturen wurde die Partie pünktlich um 11:00 Uhr angepfiffen. Die Zuschauer bekamen anschließend ein nervenaufreibendes und sehr spannendes Spiel dargeboten.

Vereinswappen ETuS/DJK SchwerteBeide Mannschaften tasteten sich erstmal vorsichtig ab und trauten sich noch nicht allzu viel. Wambel ließ die Kugel jedoch etwas besser laufen und hatte mehr von den ersten Minuten. Unsere Jungs spielten für ihre Verhältnisse sehr geduldig und mit Ruhe. Der Führungstreffer lag förmlich in der klaren spätsommerlichen Luft und immer wieder kombinierten sich die Blau-Weißen vor das gegnerische Tor. Im Abschluss waren wir jedoch noch etwas zu zögerlich, außerdem hatte der starke Torwart des Gegners etwas gegen unseren Willen zum Torauftakt. In der 8. Minute sahen wir dann jedoch die weltklasse herausgespielte Führung von Wambel. Aus dem zentralen Mittelfeld heraus kommt der Ball nach halbrechts, von wo er direkt auf den Kopf unseres Linksaußens geflankt wird, welcher dankend einnickt. Ein wirklich tolles Tor und mit viel Übersicht herausgespielt. In der 14. Minute mussten wir dann jedoch den Anschlusstreffer nach einem Freistoß hinnehmen, welcher nicht eindeutig im Strafraum geklärt wurde. Wambel machte aber weiter das Spiel und die Pille lief gut durch die Reihen. Der Halbzeitstand von 1:1 etwas schmeichelhaft für Schwerte.

In Halbzeit 2 wollten wir jetzt mehr zeigen und das Spiel vor allem breiter machen. So sahen wir auch schöne Seitenwechsel, Spiel über die Flügel und einige 99% Chancen. Unsere Jungs kombinierten toll und selbst im 4er wurde nochmal quergelegt. Der gegnerische Keeper war aber gut gelaunt und hielt selbst Bälle aus nächster Entfernung. Da fehlte uns heute die Abgebrühtheit beim Abschluss. Zur Strafe kassierten wir das 2:1 der Gastgeber, beim dem wir uns selbst überlisteten. Gerade hinten machten wir uns heute das Leben selbst schwer. Eigentlich schon eroberte Bälle wurden wieder leichtfertig vertänzelt und anstatt mit Tempo raus zu gehen, wurden kurze Fummeleinlagen eingestreut, die dem Gegner immer wieder völlig unnötig Chancen einräumten. Auch an der Ballsicherheit muss teilweise noch gefeilt werden. Unserem Keeper wurde dadurch nicht langweilig und er konnte sich ebenfalls ein paar Mal auszeichnen. Die letzten 10 Minuten gehörten dann Wambel und wir wechselten unsere komplette Offensivkraft ein. Durch einen beherzten Schuss aus vollem Lauf konnten wir den Schwerter Goalie dann erneut überlisten und den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielen. Das war es dann leider auch schon auf dem Wambeler Konto. Da uns langsam die Zeit weglief und wir hier Punkte mitnehmen wollten, schmissen wir alles nach vorne und schienen mit einem Mann hinten noch ausreichend gut besetzt zu sein. So kam es auch zu vielen gut herausgespielten Torchancen, welche aber durch Pfosten, Latte und der Katze im Schwerter Tor verhindert wurden. Wir hätten da schon mit 3 oder 4 Toren vorne liegen können. Dann versuchten wir es zu oft durch die Mitte und bei Ballverlust kassierten wir das 3:2 nach einem gut ausgeführten Konter der Gastgeber. Anschließend meinte es der Fußballgott nicht gut mit uns und wir wurden durch einen klasse Fernschuss erneut mit dem Endstand von 4:2 überrascht. Danach noch ein paar Mal Latte, Pfosten, Torwart durch Wambel. Unglaublich … die Pille wollte einfach nicht rein!!!

Fazit:

Köpfe nicht hängen lassen, Jungs. Die Partie lief etwas unglücklich für uns und wir konnten unsere vielen Chancen heute nicht in Zählbares umwandeln. Viel wichtiger aber, dass ihr heute toll zusammengespielt habt. Wir hatten eindeutig mehr Ballbesitz und das trotz eines hartnäckigen Gegners, der sich nicht unterkriegen ließ. Da scheinen wir langsam auf einem guten Weg zu sein. Der Trainer sah heute allerdings etwas zu viele Fehlpässe, da teilweise zu lässig gespielt wurde. Insgesamt kann man aber mit der Leistung von heute mehr als zufrieden sein. Bitte nehmt euch auch folgenden Satz zu Herzen: “Man gewinnt gemeinsam, man verliert aber auch gemeinsam.” Ihr müsst euch mehr gegenseitig unterstützen. Auf dem Platz und auch neben dem Platz.

Mannschaftsfoto Jahrgang 2005 beim ETuS/DJK Schwerte (28.09.2013)

“Vor” dem Spiel, wie immer, gut gelaunt. Unsere 2005er spielten heute gut zusammen, mussten jedoch ohne Punkte die Heimreise antreten.


Für den Wambeler SV am Ball:

Bilal, Jeyhun, Dayan, Julian, Julien, Justin, Kieren, Liam, Marc, Marlon, Nils.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund