Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte

Fußball: Hallenturnier in Holzwickede – U9 überzeugt gegen die Favoriten



Heute ging es (für den Trainer zum 3. Mal innerhalb einer Woche ;-) zum Hallenturnier nach Holzwickede. Nachdem unsere E2 und F2 mit dem 5. Platz vorgelegt hatten, wollten auch wir nicht hinten anstehen und mindestens nachziehen. Der Turniermodus war 2 Gruppen á 5 Mannschaften, wobei die Ersten und Zweiten in die Halbfinale gingen und der Rest direkt um die Platzierungen spielte. Wir hatten die undankbare Aufgabe direkt das erste Spiel zu bestreiten und dann noch gegen den Gastgeber, der im weiteren Turnierverlauf überraschte und gegen Brackel ins Finale zog und Zweiter wurde.

Mannschaftsfoto beim U9-Hallenturnier der JSG Holzwickede (Jahrgang 2005)

Unsere gut gelaunten U9-Spieler überzeugten heute vor allem gegen die Favoriten und spielten ein klasse Turnier mit nur 3 Gegentreffern.


Die Jungs waren heiß und es ging immer wieder nach vorne. Im Gegensatz zum letzten Hallenturnier wurde im ersten Spiel eindeutig mit mehr Köpfchen agiert und es wurde nicht blind zum gegnerischen Tor gerannt. Leider konnten wir unsere 3, 4 Chancen gegen den Gastgeber nicht verwerten. Aber auch unsere Defensive stand für die Uhrzeit relativ wach am Posten und verhinderte die Führung der Gastgeber. 0:0 und einen Punkt den man gerne mitnimmt.

Im zweiten Spiel trafen wir auf den Gruppenfavoriten aus Sölde, welcher die Meisterschaft in unserer Findungsgruppe holte. Diesmal sahen wir eine sehr geschickte Wambeler Truppe, die sich eher offensiv ausrichtete, um die Sölder Scharfschützen von unserem Gehäuse fernzuhalten. Sölde war von unserer Spielweise offensichtlich überrascht und stand hinten einige Male in Unterzahl blank. Aber der verdiente Treffer zum 1:0 für Wambel fiel durch einen sehr schönen Fernschuss aus gut 15 Metern, der sich hinter dem Torwart in den Knick senkte. Weltklasse! Leider war noch nicht Ende und der greise Schiri, der die Partie verpfiff, sah das Stürmerfoul an unserem Verteidiger nicht. Der anschließende Schuss unhaltbar für unseren Goalie. 1:1. Auch nicht schlecht, aber die Turniererfahrung ließ ahnen, dass uns schon jetzt wichtige Punkte fehlten. Sölde wurde später Dritter mit einem Sieg über Wickede.

Gegner Nummer 3: SV SW Frömern. Eine klare Geschichte und Spiel auf ein Tor. Hier zeigten die kleinen Wambeler Zauberer, was sie so drauf haben. Es wurde geduldig hinten raus gespielt und vorne über die Linie kombiniert. Sehr schöner Hallenfußball und mit 3:0 der höchste Sieg auf dem heutigen Turnier. Klasse gemacht. Da waren sie, unsere verdienten 3 Punkte, womit wir zu dieser Zeit mindestens Ansprüche auf Platz 2 in der Gruppe anmeldeten.

Nun kamen wir zum Schlüsselspiel gegen Westfalia Wethmar. Mit einem Sieg wären wir klar Gruppenzweiter geworden. Aber leider sah der Fußballgott das anders. Trotz der kompakten und großen Spieler aus Wethmar konnten wir fast allein das Spiel bestimmen. Wir sahen die blau-weißen Jungs oft vor’m gegnerischen Kasten, und wenn nötig wurde hinten kämpferisch verteidigt. Wambel hatte insgesamt 3 klare Torchancen, aber Pfosten und die langen Haxen des gegnerischen Keepers gönnten uns den Sieg einfach nicht.  Dann kam es zu einer einzigen brenzligen Situation vor unserem Tor. Und wie es im Fußball manchmal ist … man hat die Chancen, die anderen machen das Tor. Schade. Ich hätte es den Jungs so sehr gegönnt, zumal bis zur Schlusssirene verzweifelt der Weg zum Wethmarer Tor gesucht wurde. Ihr hättet es verdient gehabt.

In der anderen Gruppe hatten bisher Huckarde, Wickede und Brackel um die Tabellenspitze gekämpft. Nach einer unglücklichen Niederlage Huckardes mit 0:1 gegen die 06er stand unser Gegner fest. Dritter in Gruppe B war SV Westfalia Huckarde. Für uns keine unbekannte Mannschaft vor der wir großen Respekt haben. Da wir hier nix mehr zu verlieren hatten spielten wir aber ähnlich respektlos wie gegen Sölde und die Rechnung ging voll auf. Im Spiel um Platz 5 gab es ein munteres Hin und Her bei dem Wambel mindestens wieder 3 gute Chancen herausarbeiten konnte. Was aber viel wichtiger war ist unsere großartige Abwehrarbeit in diesem Spiel, gegen ein Team das es versteht den Gegner laufen zu lassen. Ein paar gute Chancen der Westfalia wurden von unserem Keeper, der sich im Laufe des Turniers großartig steigerte, im 1:1 vereitelt. Hier sahen die Wambeler Fans schon seufzend den Ball in unserem Netz. Nix da. Auch unser linker Verteidiger machte ein großes Spiel und brachte die Bälle immer wieder gut nach vorne. Richtig, richtig gute Partie von allen!!!

0:0 und damit ab in die Lotterie. Unser Schnapper und unsere 3 Coolen waren gut gelaunt und wir entschieden das Ding mit 2:1 für uns. Wohlgemerkt auf kleine Tore, da muss man erstmal treffen. Klasse gemacht, Männer, und den anschließenden Wambeler Jubel habt ihr euch heute absolut verdient.


Für den Wambeler SV am Ball:

Bilal, Jeyhun, Dayan, Julien, Kieren, Liam, Marc, Marlon, Nico, Nils.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund