Fußball | News | Spielberichte

Fußball U9: Souveräner Saisonstart beim windigen Derby in Körne



Zum heutigen 1. Spieltag der Finalrunde ging es gleich ins Derby nach Körne zur DJK. Im letzten Jahr konnten wir zuhause einen Sieg einfahren. Wir waren uns aber heute bewusst, dass es diesmal trotzdem kein Selbstläufer wird und wir einiges tun müssen, um 3 Punkte zu entführen. Ebenfalls waren die Bedingungen heute mit starken Böen nicht ganz ideal aber damit hatte auch das gegnerische Team zu kämpfen.

Vereinswappen DJK TuS KörneWir fanden heute nicht ganz so schnell ins Spiel wie gewohnt, steigerten uns aber im Laufe der Partie deutlich. Der Preis für die anfängliche Traumphase war die Körner Führung in Minute 3, welche wir aber schon eine Minute später verdient ausgleichen konnten. Die Jungs hatten etwas Probleme mit dem holprigen Platz und den starken Windböen, wodurch wir unser Flachpassspiel nicht in gewohnter Manier aufziehen konnten. Ebenfalls machten uns die stark kämpfenden Körner Jungs das Leben schwer, da sie unsere ballführenden Spieler sehr früh und in Überzahl angingen. Leider schafften wir es dabei nicht immer die freien Mitspieler zu finden, obwohl wir viele gute Ideen und Pässe in die leeren Räume sahen. In der 9. Minute sahen wir dann nach einem Ballverlust im Mittelfeld einen ansehnlichen Auftritt der Körner Offensive, wodurch wir erneut hintenlagen. Unsere Jungs zeigten aber heute Nerven wie Drahtseile und spielten ihr Ding konsequent weiter ohne zu murren. Und so konnten wir nur eine Minute später folgerichtig den perfekt und flach herauskombinierten 2:2 Ausgleichstreffer bejubeln. Jetzt sahen die Zuschauer 10 Minuten lang keine Tore, was vor allem an unserer Chancenverwertung und der mit Herz verteidigenden Truppe des Gastgebers lag. Nichtsdestotrotz konnten wir in letzter Minute der ersten Hälfte durch schöne Ballstafetten den Weg zum gegnerischen Kasten finden und mit einer 2:3 Führung in die verdiente Pause gehen.

Foto: Kurt Michel / pixelio.de

Etwas zu oft flog das Runde heute am Eckigen vorbei. Daran war nicht nur der Wind schuld ;-)
Foto: Kurt Michel / pixelio.de

Da wir jetzt wussten, dass es kein Spaziergang wird, stellten wir uns etwas defensiver ein und drehten an der ein oder anderen Schraube. Vorallem wollten wir die Zuordnung schwieriger machen und spielten in “wilder” Formation. Die Jungs gaben sich dabei selbst tolle Kommandos und passten gegenseitig auf sich auf. Sehr gut! Es dauerte bis zur 30. Minute, in der wir durch geduldige Zusammenarbeit unseren Vorsprung auf 2:4 ausbauen konnten. Nur 2 Minuten später sahen wir einen sehenswerten Fernschuss, welcher beim Körner Keeper für Überraschung sorgte und die Führung auf 2:5 ausbaute. Als unser Tordrang in der 14. Minute dann zu groß wurde, konnte Körne durch einen schnell gespielten Konter auf 3:5 herankommen. Eigentlich war der Ball durch unseren gut gelaunten Keeper schon fast gesichert, doch durch Inkonsequenz unsererseits und  Nachsetzen der Körner Offensive konnte doch noch eingenetzt werden. Den Gegentreffer beantwortete dann unser Youngster nach tollem Passspiel im Körner Strafraum mit einem klasse getretenen Volleyschuss, welcher dem DJK-Keeper keine Chance ließ. Die letzten 4 Minuten spielten wir dann souverän runter und holten damit verdient die 3 Punkte nach Wambel.

Fazit:

Das Spiel war viel besser als es aussah. Etwas widrige Bedingungen und stark kämpfende Körner Jungs machten uns Probleme und wir fanden dadurch nicht ganz so ins gewohnte Spiel. Daraus kann man aber auch wieder viel mitnehmen. Zum einen müssen wir unsere Chancen besser nutzen, zum anderen diverse Verzweifelungstaten in der Offensive abstellen, die nur unnötigen Ballverlust bedeuten. Wir haben trotzdem gezeigt, dass wir auch diese Art von Partien gewinnen wollen und können. Nach zweimaligem Rückstand haben die Jungs ihr Ding konsequent weitergemacht und mit großem Selbstbewusstsein gezeigt was sie können. Erneut eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung. Erwähnt sei auch noch die tolle Arbeit unseres Torhüters, der gut mitspielte und so einige gute Chancen der DJK vereitelte. Der 6:3 Sieg für Wambel geht somit völlig in Ordnung und wir sind alle sehr stolz auf euch. Weiter so!!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Jeyhun, Dayan, Enes, Julian, Julien, Kieren, Liam, Marc, Marlon, Nico, Nils.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund