Fußball | News | Spielberichte

Fußball C2-Jugend: Nächster Budenzauber von Oranje



Heute waren wir zu Gast bei den Jungs vom BSV Fortuna Dortmund. Da dieses Spiel schon häufiger geplant war aber immer irgendetwas dazwischen kam, freuten sich die Trainer, dass es endlich geklappt hat. Zudem spielte auch noch das Wetter mit, sodass wir bei warmen 18 Grad Celsius hoffentlich eine tolle Partie unserer Jungs sehen würden.

Vereinswappen BSV Fortuna DortmundDer Ball wurde pünktlich um 12:30 Uhr angerollt. Von Beginn an gingen wir auf Ballbesitz, um den Gegner unser Spiel aufzudrängen und so wenig Chancen und Ballkombinationen zu zulassen. Dies gelang uns recht gut und auch die kleinen individuellen Fehler, die in den letzten Spielen gemacht worden sind, waren nicht mehr zu sehen. Mit guter Übersicht und schönen Kombinationen spielten wir uns immer wieder durch die Reihen der Hausherren, wobei unser Angriffsspiel stets variabel und unsere Abwehr, geführt von unserem Co-Abwehrchef, sicher stand. Nun war es nur noch eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fallen sollte. Wie auch in den letzten Spielen tauschten wir immer mal wieder die ein oder andere Position, um in den Variationen der Aufstellung flexibler zu sein. So startete Jerrold heute auf der linken Seite und läutete die Gala mit seinem 1:0 ein. Direkt gefolgt vom Doppelpack von Max zum zwischenzeitlichen 3:0. Ein sehenswertes Tor erzielte Nick zum 4:0, nachdem er den Torwart ausgespielt hatte, drei Verteidiger stehen ließ und dann locker mit dem linken Fuß den Ball mit Hilfe des Innenpfostens ins Tor beförderte. Muss man auch erstmal schaffen! Tor Nr. 5 erzielte wieder Jerrold nach einem perfekten Steckpass aus dem Mittelfeld. Kurze Zeit später wurde Nick an der 16er Kante gefoult, was uns einen Freistoß einbrachte, den unser Kappi Tim direkt verwandelte. 6:0. Auch der folgende Angriff war schön anzusehen und wie aus dem Lehrbuch angewandt. Von der rechten Seite wurde der Ball in den Rücken der Abwehr gespielt, von wo unser Kapitano den Ball mit voller Wucht in die Maschen drosch. Nach zwei Vorlagen wollte Nick sich auch wieder in die Liste eintragen und schoss prompt sein 2. Tor und stellte somit das Halbzeitergebnis von 8:0 ein.

In der Pause wurde der Fahrplan für die zweite Halbzeit festgelegt, sowie Wechsel vorgenommen, da es keinerlei Beanstandungen seitens der Trainer gab. In der zweiten Halbzeit hatten wir noch einige gute Chancen, von denen viele aber nicht genutzt wurden, sodass wir hier nur noch 3 Tore erzielten, welche aber super herausgespielt worden sind. Die Torschützen, welche jeweils ihr 3. Tor gemacht haben, sind Jerrold, Tim und Nick wobei letzterer die Bude sogar mit dem Kopf! erzielte. Anschließend war Schluss. Endstand: 11:0 für Wambel.

Fazit:

Jungs, ich darf euch beglückwünschen. Das erste Spiel, bei dem ihr keine zwischenzeitliche Pause eingelegt habt und den Gegner nicht ins Spiel gelassen habt. Die Konzentration wurde von Anfang bis Ende aufrecht gehalten, trotz komfortabler Führung und ungewohnter Wärme. WENN ihr diesen Level bei den nächsten Freundschaftsspielen und kommenden Meisterschaftsspielen beibehaltet, wird es schwer sein dieses Team zu knacken. Mit DEM Ziel fest vor Augen sollte die Motivation dafür vorhanden sein.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund