Fußball | News | Spielberichte

Fußball U9: Torwartverletzung überschattet spannendes Spiel gegen Langendreer



Trotz mieser Wettervorhersage durften wir heute bei bestem Fußballwetter ein Freundschaftsspiel auf Rasen im tollen Stadion Hessenteich beim SV Langendreer 04 bestreiten. Die Voraussetzungen waren ideal. Einziger Wermutstropfen war, dass wir nicht mit voller Besetzung antreten konnten, da uns mal wieder kirchliche Pflichten einiger Spieler dazwischenfunkten. Dass der Fußballgott heute trotzdem abwesend war, zeigte sich aber erst in der letzten von 3 Spielzeiten und dem anschließenden Achterschießen.

Vereinswappen SV Langendreer 04Wir hatten nicht den Hauch einer Ahnung gegen welche Mannschaft wir hier auswärts antraten. Rein optisch machten die Jungs aus Langendreer schon mal einen sehr kompakten Eindruck, so dass der ein oder andere Wambeler Jong dagegen etwas “schmächtig” aussah. Trotz Respekt vor dem Unbekannten spielte unser Team aber von Anfang an den gewohnten Powerfußball. Den Führungstreffer des Gastgebers in der 7. Minute beantworteten wir nur 2 Minuten später durch konsequentes Kombinationsspiel über die gegnerische Linie. Den Jubel noch auf den Lippen mussten wir aber leider zusehen, wie die Sportvereinigung in der 11. Minute nachlegte. Dann mussten wir uns eine Zeitlang auf’s Verteidigen konzentrieren, stellten aber durch einen schön gespielten Konter in der 19. Minute wieder den Gleichstand her. Mit einem leistungsgerechten 2:2 ging es in die erste Pause.

In der zweiten Spielzeit wollten wir ein wenig rumprobieren und durch Umstellungen das Spiel über die Flügel verbessern. Dies gelang auch ganz gut. Bevor wir aber weiter für Aufmerksamkeit sorgten mussten wir das 3:2 durch eine Ecke hinnehmen (24.). Nur 3 Minuten später standen wir hinten total blank und mussten dem 4:2 zusehen, bei dem unser Keeper keine Chance hatte. Dann rappelten sich unsere Jungs wieder auf und spielten diszipliniert. Der Ball lief gut durch die blau-weißen Reihen und konsequentes Zusammenspiel unserer Offensivspieler wurde gleich zweimal mit sehr schön herausgespielten Toren belohnt (31./33.). Endstand nach regulärer Spielzeit 4:4 und völlig leistungsgerecht für beide Mannschaften.

SV Langendreer 04 - Stadion Hessenteich

SV Langendreer 04 – Stadion Hessenteich

Direkt zu Beginn der 3. Spielzeit lagen wir nach einer gefährlich hereingebrachten Ecke, die nicht energisch geklärt wurde, hinten. Unsere Antwort kam in der 45. Minute. Durch schöne Kombinationen aus der Abwehr heraus ging es über den rechten Flügel von wo perfekt auf unseren Stürmer abgelegt wurde, der sicher verwandelte. 5:5. Dann wurde die Partie etwas kurios und unglücklich für uns. Kurz nachdem ein Treffer der Bochumer nicht anerkannt wurde, weil unser Torwart im 4-Meter-Raum angegangen wurde, erzielten wir die sehr schön herausgespielte Führung. Aber auch dieser Treffer wurde nicht gegeben, weil der Ball lange vorher schon im Aus gewesen sein soll. Dann sahen wir ein Jahrhunderteigentor in der 51. Minute. Ein langer Ball auf den gegnerischen Stürmer wurde von unserem Keeper direkt postwendend wieder nach vorne gedroschen, traf mit voller Wucht unseren Verteidiger und prallte ins Tor. Unglücklich und so noch nie gesehen. Abhaken und weiter ging’s. In der Endphase wurde von beiden Mannschaften dann verbissen gekämpft und es wurde auch etwas härter. Unsere Defensive stand dabei oft etwas zu wirr in den Räumen und die Sportvereinigung legte mit dem 7:5 in der 53. Minute noch eine Schippe drauf. Die Wambeler Jungs kämpften nun als wenn es hier um den Weltpokal ginge. Es wurde aber nicht blind gepöhlt, sondern schön zusammengespielt. Durch Hartnäckigkeit im gegnerischen 12er wurde dann auch verdient der 7:6 Anschlusstreffer aus spitzem Winkel eingeschoben (56.). Dann kamen die Minuten unseres Linksaußens, der sich zweimal unbemerkt an den langen Pfosten schleichen konnte. Dort wurde er auch jedes Mal von rechts gesehen und angespielt. Aber beide Schüsse trafen jeweils unglücklich nur das Aluminium. Nicht weiter schlimm. Das gute Stellungsspiel und die uneigennützigen Pässe auf den freien Mann blieben vom Trainer nicht unbemerkt. Klasse gemacht die beiden Aktionen. Dann kam der Abpfiff.

Das anschließende Achterschießen, bei dem alle Kinder zum Zuge kamen, endete mit 3:2. Hier waren unsere Schützen viel zu nervös und schossen zu oft in die Mitte. Ebenfalls konnten sich beide Torhüter auszeichnen und hielten was zu halten war. Beim letzten Schuss von Langendreer spielte uns dann das Schicksal einen sehr bösen und unwahrscheinlichen Streich. Der perfekt getroffene Ball auf die Mitte wurde von unserem Torwart abgeklatscht, wobei er sich nach späterer Diagnose leider einen Bruch an der Hand zuzog. Im Namen des Vereins und unseres gesamten Teams wünschen wir Dir gute Besserung und schnelle Genesung. Du hast in dieser Partie erneut gezeigt, dass Du in den wichtigen Momenten immer voll da bist. Wir sind in Gedanken bei Dir.

Fazit:

Es fällt schwer aus so einem unglücklichen Tag eine kurze Bilanz zu ziehen. Traurig, dass diese Partie mit der Verletzung unserer Nummer 1 enden musste. Das steht fest. Insgesamt können wir aber mit dem Spiel sehr zufrieden sein. Alle Kinder haben weitestgehend die Anweisungen befolgt und sich – bis auf eine negative Ausnahme – als geschlossenes Team präsentiert. In der Offensive lief es gewohnt gut und heute wurde sehr erfolgreich uneigennützig gespielt. Klar, es gab noch ein paar gute Chancen, wo man auch einfach mal hätte drauf zimmern können. Aber die Jungs suchten stets den sicheren Abschluss, wodurch auch viele schöne Tore fielen. Hinten fehlt es uns noch etwas an Entscheidungsfreudigkeit und Abgeklärtheit aber die Bälle wurden auch oft wieder schön hinten raus kombiniert. Dabei ist es reine Erfahrungssache, wann man eindeutig klärt oder das kontrollierte Spiel nach vorne sucht. Die Jungs haben hier heute mutig agiert und der Trainer ist mit der gezeigten Leistung voll zufrieden. Weiter so!!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Bilal, Jeyhun, Dayan, Enes, Julien, Kieren, Liam, Marc, Marlon, Nico.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund

Fatal error: Call to undefined function wp_kses_allowed_html() in /www/htdocs/w00f1acd/wambeler-sv/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 894