Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U15: C1 verliert spannenden Pokalkrimi im Elfmeterschießen



Im Pokalspiel der 2. Runde empfingen wir die Jungs vom TuS Eving. Wir waren hoch motiviert und die Gäste nicht ganz in Bestbesetzung, so dass trotz des Zweiklassenunterschieds die Zeichen für ein offenes Pokalspiel gut standen.

Vereinswappen TuS Eving LindenhorstWir starteten etwas tiefer stehend, um die Räume im Mittelfeld zu Beginn eng zu machen und nicht ins offene Messer zu laufen. Dieser Plan ging auf, wir standen gut und versuchten unser Glück im Konterspiel und zwischenzeitlichen Pressing. Leider gerieten wir dennoch nach einer kleinen Unaufmerksamkeit in der 20. Minute in Rückstand. Allerdings hat unser Team sofort Charakter gezeigt, nachgesetzt und 6 Minuten später wurde ausgeglichen. Das Spiel war wieder in der Waage und es ging mit dem durchaus verdienten Unentschieden in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Jungs aus Eving den etwas besseren Start und gingen nach bereits drei Minuten erneut in Führung. Wir mussten öffnen und rannten diesem Rückstand lange Zeit hinterher. Zwischendurch kam es noch zu der ein oder anderen Verletzungspause, die den Spielfluss hemmte, aber unsere Jungs zeigten deutlich, dass sie wollen. In der Schlussphase drückten wir und setzten alles auf eine Karte. Bei einem unserer Konter wurde unser Mann, fast frei auf das Tor zulaufend, kurz vor der Strafraumgrenze gefoult. Den fälligen Freistoß verwandelte Niklas direkt ins Eck zum 2:2. Nur noch wenig Zeit verblieb bis zur Verlängerung. Dann war Schluss und es ging in die Extra-time. Diese war jedoch auf 2 x 5 Minuten beschränkt und so kam es zu etwa 2 erfolglosen Angriffen pro Halbzeit. Am Ende hieß es 2:2 und so musste das undankbare Elfmeterschießen die Entscheidung bringen.

Hier hatten die Gäste das Glück auf ihrer Seite, erzielten einen Treffer mehr als wir am Ende und waren somit in der nächsten Runde. Glückwunsch an das Team aus Eving. Wir haben heute ein rassiges Pokalspiel gesehen, welches viel Dramatik mit sich führte. Schade Jungs, ein Sieg wäre möglich gewesen und auch nicht unverdient. Diesmal sind wir für unseren Einsatz nicht belohnt worden, aber die nächste Möglichkeit bietet sich bereits am kommenden Samstag. Trainer und Eltern sind stolz auf Euch, begeistert von Eurem Einsatz und Eurer Leidenschaft! Weiter so, auf geht’s!

Vielen Dank an unsere Fangemeinde (u.a. auch unsere komplette C2) , die uns lautstark unterstützt und nach vorne gepeitscht hat. Und an dieser Stelle die längst überfällige Verbeugung vor unserem Medizinmann Günter, der heute erneut alle Hände voll zu tun hatte und unsere Spieler immer wieder zusammengeflickte!


Für den Wambeler SV am Ball:

Noah, Luca K., Lukas A., Lukas W., Kevin, Tyron, Maxim, Matthias, Toni, Niklas, Hüseyin, Louis, Leon, Ayyoub und Gabriel.


Tore für den Wambeler SV:

Kevin, Niklas.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund