Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U15: C1 erfüllt Pflicht gegen Kirchderne, vernachlässigt aber die Kür



Nach dem packenden Pokalfight am Mittwoch, ging es heute in der Liga gegen die Jungs von Viktoria Kirchderne. Bei Profispielern hören wir nach Pokalspielen oder internationalen Spielen immer wieder, dass sie sich erst mal wieder in den grauen Ligaalltag einfinden müssen und dies ja eine andere Welt sei. Wir als Laien denken dann, Blödsinn, dumme Ausreden. Aber genau so etwas könnten wir heute erlebt haben.

Vereinswappen BV Viktoria KirchderneZwar starteten wir ganz ordentlich und gingen bereits in der 8. Minute nach einem Solo-Tanz von Toni durch die Abwehr der Gäste in Führung. Und weitere 2 Minuten später erhöhten wir durch Kevin, nach Vorarbeit von Toni, auf 2:0. Aber dann schlich sich so langsam der „Bruder Leichtfuß“ ein. Erst nutzten wir zahlreiche Torchancen nicht und dann verloren wir auch unsere Linie im Spiel. Die Gäste legten an Ballbesitz zu und erarbeiteten sich ihrerseits Gelegenheiten. Einfache Formel: Chancen nicht genutzt + Ballbesitz leichtfertig verschenkt = Gegentreffer kassiert. Das Team aus Kirchderne erzielte in der 23. Minute den Anschlusstreffer und wurde stärker.

Mit der dünnen Führung ging es in die Pause und wir versuchten die Jungs wieder zu aktivieren. Der zweite Abschnitt ging los, aber wir konnten zu keinem Zeitpunkt nur annähernd das abrufen, was noch im Pokalspiel in der Woche ging. Das ist keine Kritik an die Spieler, jeder hat gekämpft und sein Bestes gegeben. Aber irgendwie war der Wurm drin: Bälle sind versprungen, Aufmerksamkeit und Konzentration haben nachgelassen und es wurde mehr gepöhlt als gespielt. In der 47. Minute trafen wir per Kopf zum 3:1 durch Kevin, nach Flanke von Niklas. Die Gäste versuchten weiterhin zu attackieren, aber unsere Defensivleute spielten ihre Routine aus und ließen nicht viel anbrennen. So endete eine technisch nicht so starke Partie mit einem 3:1 für uns.

Fazit:

Jeder hat auf dem Feld die Mannschaft von Mittwoch gesucht und auf die Frage was los war, fielen uns Trainer spontan genau die Floskeln ein, die wir für Blödsinn halten. Vielleicht ist ja doch was Wahres daran. Aber auch diese Spiele wollen gewonnen werden, abhaken und auf die nächsten Aufgaben konzentrieren. Auf geht’s Leute, der nächste Dreier wartet!


Für den Wambeler SV am Ball:

Noah, Lukas A., Lukas W., Kevin, Tyron, Maxim, Matthias, Toni, Niklas, Louis, Leon, Ayyoub und Gabriel.


Tore für den Wambeler SV:

2x Kevin, Toni


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund

Fatal error: Call to undefined function wp_kses_allowed_html() in /www/htdocs/w00f1acd/wambeler-sv/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 894