Fußball | News | Spielberichte

Fußball U10: E2 glänzt in Neuasseln und besiegt sich dann selbst



Als willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag organisierten wir am Mittwoch kurzfristig ein Testspielchen gegen die E1 vom TuS Neuasseln. Das Spiel sollte als Vorbereitung gegen die kommenden Alt- und Mischjahrgänge dienen und uns einiges abverlangen.

Vereinswappen TuS NeuasselnLeider konnten wir nicht in voller Besetzung auflaufen, was uns aber keineswegs daran hinderte einen adäquaten Sparringspartner abzugeben. Die Jungs und Mädels vom TuS spielten gut zusammen und hatten größenbedingte Vorteile, welche wir aber durch unseren Speed einigermaßen ausgleichen konnten. So ergab sich ein kämpferisches Hin und Her. Nach unserer 1:0 Führung in der 9. Minute durch einen direkt verwandelten Wahnsinnsfreistoß von der Mittellinie waren die Gastgeber kurzeitig geschockt und es taten sich weitere Chancen auf, welche mal wieder großzügig verschenkt wurden. Den 1:1 Ausgleichstreffer der Gastgeber beantworteten wir postwendend durch gutes Kombinationsspiel und dem verdienten 1:2 (13./14.). Damit gingen wir auch sehr zufrieden und stolz wie Oskar in die Pause.

Ohne das Geheimwissen des Wambeler Trainers wussten unsere Jungs nicht, dass bis dahin die zweite Reihe von Neuasseln gespielt hatte und man feierte sich schon selbst. Ein Fehler! Es wurde wieder nicht zugehört in der Pause und dementsprechend wurde dann auch gespielt.

Nach 12 Minuten in der zweiten Hälfte stand es nicht unverdient 4:2 für die Elite des TuS. Unsere Jungs verzweifelten nun ein bisschen gegenüber der spielerischen Macht des Altjahrgangs. Es wurde nicht mehr so konsequent zum Ball gegangen und wir wirkten etwas ängstlich. Der Respekt war aber völlig unbegründet. Hätten wir einfach weiter unser Spiel durchgezogen und etwas organisierter in der Defensive gespielt, wäre die Partie vielleicht anders ausgegangen. Unsere Jungs merkten dann aber fast von selbst, dass etwas falsch läuft und berappelten sich noch früh genug, um die „Klatsche“ zu verhindern. Dafür größten Respekt! Es wurde wieder Fußball gespielt und die Partie wurde noch mal spannend. Bis auf 4:3 kämpften wir uns heran, mussten kurz danach aber einem unglücklichen Eigentor zusehen. Völlig unnötig! Unsere Jungs quetschten dann den letzten Schweißtropfen aus sich heraus und kamen sogar zum hochverdienten 5:4 Anschlusstreffer. Dann war Schluss.

Fazit:

Abgesehen von den Situationen wo wir für den Gegner die Tore erzielten oder in Ruhe zusahen, war das eine tolle Partie gegen große robuste Jungs und Mädels. Leider zeigten wir in der 2. Hälfte zu viel Respekt und erlaubten uns zu viele einfache Fehler. Es fehlt einfach noch die Erfahrung, so ein Spiel hinten zu gewinnen und nach Hause zu schaukeln. Vorne sahen wir teilweise zu komplizierte Aktionen oder es fehlte der Blick für den besser stehenden Mitspieler. In jedem Fall wirbelten wir die Abwehr des TuS ordentlich auf, konnten daraus aber keinen Vorteil ziehen. Es fehlte der letzte klare Pass oder der Abschluss im richtigen Moment wurde verpasst. Trotzdem kann man auf den Kampfgeist und das teils sehr freche Spiel unserer Jungs sehr stolz sein.


Für den Wambeler SV am Ball:

Jeyhun, Enes, Julian, Julien, Marc, Marian, Marlon, Nico, Nils.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund