Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U15: C1 siegt im ersten Meisterschaftsspiel auf grüner Asche



Nach der zweiwöchigen Pflichtspielpause empfingen unsere 2000er heute die Jungs von Blau-Weiß Huckarde. Die kamen hochmotiviert an die Sendstraße und spielten ordentlich auf. Zwar gingen wir nach 10 Minuten durch Gabriel in Führung, aber wir taten uns im ersten Abschnitt doch sehr schwer gegen die gut geordnete Defensive von Huckarde.

Vereinswappen BW HuckardeDas System mit dem „letzten Mann“ zu spielen bescherte uns doch einige Schwierigkeiten. In der 15. Minute halfen wir dann den Gästen ein wenig. In der Vorwärtsbewegung verloren wir einen einfachen Ball und luden die Jungs aus Huckarde zum Kontern ein. Diese nahmen die Einladung dankend an, spielten einen schnellen Ball in die Spitze und der Stürmer erzielte nach gelungener 1-1 Situation den Ausgleich. Dieser Treffer stärkte zunächst das Team aus Huckarde und wir spielten bis zur Pause nicht viel Brauchbares zusammen, ließen aber auch nichts mehr anbrennen. Dann war Pause und wir fassten unsere Pläne für den zweiten Abschnitt, speziell wie wir denn die Abwehr der Gäste aushebeln können.

Wir erwischten einen guten Start und erhöhten bereits nach 3 Minuten in Hälfte Zwei durch Gabriel auf 2:1. Jetzt bekamen wir einen besseren Zugriff und die Räume öffneten sich. Wir spielten öfter über die Außen, gingen bis zur Grundlinie und forcierten das Flankenspiel. Unsere Abwehr stand sicher und die M&M-Innenverteidigung hatte sich abgestimmt. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Lukas A. verwertete Kevin in der 47. Minute und netzte zum 3:1 ein. Nur 5 Minuten später war es erneut Kevin, der auf 4:1 erhöhte, nachdem zuvor Lukas W. Niklas in die Tiefe schickte und dieser ein gutes Auge bewies, indem er im Strafraum quer auf den Torschützen legte. Weitere 5 Minuten später setzten wir den Schlusspunkt durch einen Freistoß aus 25 Metern. Toni setzte diesen an die Unterkante der Latte und der Ball sprang wieder aus dem Tor. Der Ball war möglicherweise bereits hinter der Linie, aber der Schiedsrichter entschied, dass der Ball nicht drin war. Zum Glück reagierte Lukas W. gedankenschnell und schob den 2. Ball über die Linie zum 5:1 Endstand.

Fazit:

Wieder haben wir einen kleinen Rückschlag verarbeitet, sind ruhig geblieben und haben zu unserem Spiel zurück gefunden. Einsatz und Moral stimmen, das Team ist ein Team! Noch 3 Spiele und 9 mögliche Punkte, dann geht es in die Weihnachtsferien.


Für den Wambeler SV am Ball:

Noah, Matthias, Hüseyin, Maxim, Luca M., Leon, Lukas A., Lukas W, Tyron, Gabriel, Niklas, Toni, Louis und Kevin.


Tore für den Wambeler SV:

2x Kevin, 2x Gabriel und Lukas W.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Trainieren wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund