Fußball | News | Spielberichte

Fußball U16: Wambeler Hüter rettet Remis – KSC und WSV trennen sich torlos



Zum ersten Vorbereitungsspiel in diesem Jahr ging es zum Kirchhörder SC, die Tabellenführer ihrer Gruppe in der Kreisliga C sind. Das Spiel begann gut, wurde aber mit zunehmender Dauer immer etwas schlechter. Wir bespielten den Gegner in den ersten 20 Minuten wie es uns gefiel. Ließen ihn über die Seiten laufen, standen in der Mitte kompakt, erspielten uns Torchancen und drängten ihn immer weiter in seine Hälfte.

Vereinswappen Kirchhörder SCDas einzige was uns nun noch fehlte war ein Tor, was wir in dieser Zeit verdient hätten (sogar mehr als eins!) aber die letzte Entschlossenheit fehlte. Nun konnte man bedauerlicherweise zusehen, wie wir immer einen Gang mehr zurückschalteten. Unsere Offensive fand größtenteils gar nicht mehr statt und die Defensive hatte nun immer mehr zu tun – was man ja auch mal braucht um sie zu testen – jedoch nicht 60 Minuten! Die letzten Minuten plätscherten so vor sich hin und dann war Pause.

Es wurden Wechsel vorgenommen und Tipps gegeben, die heute aber auch nichts Zählbares einbrachten. Halbzeit zwei fing an, lief und endete wie die letzten 20 Minuten der ersten. Kaum kreative Ideen nach vorne, um wirklich gefährlich zu werden und falls es mal kreativ wurde, war der Ball schnell wieder weg, da keiner die Kunststückchen annehmen und kontrollieren konnte. Endstand 0:0

Trotz dieses unserer Meinung nach verschenkten Sieges, gab es auch durchaus positive Aspekte die es anzusprechen gilt. Mit RIESEN-Abstand gilt es erstmal Johan zu erwähnen, der uns heute mit seinen Paraden, seinem Stellungsspiel und der Sicherheit das Unentschieden gesichert hat! Du hast uns heute „den Punkt“ festgehalten! Starke Leistung ;) Außerdem auch ein großes Lob an den gesamten Abwehrverbund, mit hervorstechender Leistung von Max D. und Tim Z., die ihren Job heute mehr als nur ordentlich gemacht haben! Es freut uns auch, dass Fritz nach langer Verletzungspause die ersten wichtigen Minuten Spielpraxis sammeln konnte und wir darauf weiter aufbauen können.

Fazit:

Man kann dieses Unentschieden so oder so sehen. Zwar hätten wir das Spiel gewinnen müssen, auf der anderen Seite gibt es nicht oft Spiele, wo man die Abläufe der Abwehr so gut sehen kann! Wenn wir die Souveränität vom heutigen Schlussmann, über die Abwehr, zum Mittelfeld, bis zum Stürmer übertragen können, spielen wir unser gewohntes Spiel über die ganze Spieldauer! Nun sind wir mit einem Remis in die Vorbereitung gestartet, hätte schlimmer sein können. Wir merzen die Fehler aus und machen es beim nächsten „richtigen Spiel“ am Sonntag gegen die ÖSG- Damen besser!


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Trainieren wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund