Fußball | News | Spielberichte

Fußball: E2 liefert souveränes Gastspiel in Marten ab



Heute reisten die Wambeler 2005er mit ihren Fans im Gepäck nach Marten. Die neue Kunstrasenanlage der Arminia und freundliche Akteure der Gastgeber machte einen guten Eindruck. Insbesondere wurde der tolle Spielplatz von unseren Jungs erstmal zum Aufwärmen genutzt. Im Spiel selbst hinterließen dann jedoch unsere Jungs einen noch besseren Eindruck, der eines Spitzenreiters würdig war.

Vereinswappen SV Arminia MartenDie erste Halbzeit wurde auf ein Tor gespielt, so dass unser heutiger Keeper erstmal arbeitslos war und dem Geschehen gelassen aus der Mitte der eigenen Hälfte zusehen konnte. Unsere Jungs hatten den Gegner schnell analysiert und standen fast immer richtig. Mit gefühlt 1920 Promille Ballbesitz und vielen Abschlüssen glänzten wir zur Mitte der ersten Halbzeit mit einer komfortablen 6:0 Führung. Zeit zu experimentieren! Das Spiel wurde dann etwas offener und unser Libero spielender Torwart durfte auch mal an die Kugel. Wambel ließ den Gegner gut laufen und man erkannte einige Passkombinationen aus unserem Training. Sehr schön. 1mal sollte es noch klingeln, dann war Pause.

Es gab eigentlich nichts zu meckern. Daher wurde an unser letztes Spiel erinnert, bei dem wir zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht „gemeinsam“ Fußball gespielt hatten.

Diesmal machten unsere Jungs es besser … viel besser. Ständig wurden Anspielstationen geschaffen und der Ball rollte durch die blau-weißen Reihen, wie am Schnürchen. Vor dem gegnerischen Tor wurde dabei noch etwas zu kompliziert agiert aber auch immer der besser stehende Mitspieler gesucht. Da unsere Stürmer in die Defensive beordert wurden, um mal ihren Gegenpart besser kennenzulernen, kam nun auch die Arminia ab und zu in unseren Strafraum. Aber ein Keeper mit guten Nerven und der Wambeler Kampfgeist ließen die gegnerischen Angreifer verzweifeln. Wir hätten den sympathischen Jungs aus Marten wirklich ein, zwei Tore gegönnt, da auch hier die Moral hoch war und nie aufgegeben wurde. Aber so verabschiedeten wir uns am Ende mit einem 15:0 Sieg gegen den wir nichts machen konnten.

Fazit:

Daumen hoch! Fast alles richtig gemacht und guten Fußball gezeigt. Besonders toll fanden wir, dass ihr unseren bisher torlosen Spielern immer wieder die Bälle vor die Füße gebracht habt. Noch schöner, dass es dann auch geklappt hat. Von Spiel zu Spiel erkennt man, dass die Jungs immer näher zusammenrücken. Weiter so!


Für den Wambeler SV am Ball:

Enes, Jeyhun, Julian, Julien, Lars, Liam, Marc, Marlon, Nico, Samed, Vincent.

Dank auch an den heutigen Schiedsrichter, der seine Premiere feierte und sich mit übertriebenen Gesten und überflüssigem Getue pädagogisch wertvoll zurückhielt. Ebenfalls sehr souverän.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund