Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U15: C1 siegt in Kirchderne und bleibt auf Erfolgskurs



Nachdem wir letzten Samstag gegen Hörde etwas Federn lassen mussten, weil wir nicht genug Zugriff auf den Gegner hatten und dann auch noch ein klares Tor von uns abgepfiffen wurde, wollten wir heute auf dem neuen Geläuf von Viktoria Kirchderne unbedingt deutlich machen, dass es weiter nach vorne geht. Die Gastgeber waren hoch motiviert, da wir ihnen im Hinspiel, nach der kräftezehrenden Partie im Pokal gegen TuS Eving unter der Woche, „nur“ einen 3:1 Sieg abringen konnten. Wieder einmal mussten wir umstellen, da wir einige Ausfälle zu verzeichnen hatten. Die Aufstellung ergab sich aus den verbliebenen Spielern eigentlich wie von selbst.

Vereinswappen BV Viktoria KirchderneGenug Gejammer, zum Spiel: Wir waren sofort in der Partie und erzielten bereits nach 2 Minuten den ersten Treffer. Das Signal war gesetzt und die Fahrtrichtung vorgegeben. In der Folgezeit erspielten wir uns einen klaren Feldvorteil und kreierten immer wieder Torchancen im und am gegnerischen Strafraum. Wir erhöhten bis zur 25. Minute noch zum 2:0 und 3:0, ehe wir nach einem Missverständnis im Defensivbereich uns den Ball selbst ins Netz legten. Den kleinen Rückschlag hatten wir schnell verdaut und trafen dann vor der Halbzeit nochmal ins richtige Tor zum 4:1 Halbzeitstand.

Nach der Pause ein ähnliches Spiel, allerdings wurde die Partie zunehmend ruppiger und es drohte dem Schiedsrichter etwas aus der Hand zu gleiten. Die Aktionen der Gastgeber galten häufig mehr dem Mann als dem Ball. Das Getrete und Gezerre fand dann einen traurigen Höhepunkt, als der Schiedsrichter nach Zeitstrafe und Elfmeter auch noch zur roten Karte greifen musste. Den Elfmeter verwandelte Kim gegen seinen ehemaligen Klub im zweiten Versuch. Durch den Feldverweis hatten wir etwas mehr Platz, den wir aber nur teilweise nutzten. Wir machten weiter Druck und erhöhten dann auf 6:1 und 7:1. Das letzte Tor für uns erzielte dann Michel, in seinem Debüt auf der rechten Außenverteidiger Position. Bei einem Eckball für uns, schlich er sich in den gegnerischen Strafraum, köpfte zum 8:1 ein und belohnte sich für eine gute Leistung. Das letzte Tor der Partie erzielten jedoch die Gastgeber. Nachdem wir einem Ball in unserem Strafraum zu wenig Aufmerksamkeit schenkten, bedankten sich die Hausherren und trafen aus kurzer Distanz zum 8:2 Endstand für uns.

Fazit:

Obwohl die Vorzeichen nicht so gut waren, haben wir die Pflichtaufgabe gegen Kirchderne ordentlich erfüllt. Sicherlich war hier und da noch etwas Luft nach oben. Jetzt heißt es erstmal regenerieren und wieder fit werden. Danach konzentrieren wir uns auf die kommenden Aufgaben und das Fernduell mit den Ligakonkurrenten.


Für den Wambeler SV am Ball:

Noah, Niclas, Matthias, Maxim, Leon, Lukas A., Lukas W, Tyron, Gabriel, Niklas, Toni, Michel, Kim und Kevin.


Tore für den Wambeler SV:

3x Lukas A., 2x Kevin, 2x Kim und Michel.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund

Fatal error: Call to undefined function wp_kses_allowed_html() in /www/htdocs/w00f1acd/wambeler-sv/wp-content/plugins/cookie-notice/cookie-notice.php on line 894