Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball-HSM: U13 zieht nach kleiner Sensation in die Endrunde



30. Dortmunder Jugend Hallenfußball-Meisterschaft

Ohne 4 Stammspieler und etatmäßigem Schnapper traten die 2002er zum “Spaßturnier” der HSM in der Halle Brackel an. Die Gruppengegner sollten unseren Jungs alles abverlangen, da wir einer der Außenseiter laut Papierform waren. Die Gegner waren der SV Berghofen und die Sonderligisten vom Kirchhörder SC und TuS Eving Lindenhorst.


Vereinswappen SV BerghofenDas erste Spiel gegen den SV Berghofen sollte nach anfänglichen Schwierigkeiten eine einseitige Sache werden. Der Dosenöffner war das 1:0. Danach ging es nur noch Richtung Tor von Berghofen. Am Ende stand ein hochverdienter 6:0 Sieg zu Buche. Somit sind wir gut ins Turnier gestartet. Jedoch sollten die echten Kaliber erst noch kommen.


Vereinswappen Kirchhörder SCDa der nächste Gegner, Kirchhörder SC, das erste Spiel verloren hatte, ging es für uns darum mindestens einen Punkt zu holen. Und es wurde ein wirklich tolles Spiel von beiden Seiten. Sehr hohes Tempo und kaum Atempausen bekamen die Zuschauer zu sehen. Das mit Abstand beste und spannendste Spiel an diesem Nachmittag. Nach jeweiligen Rückständen kam der WSV beeindruckend zurück und erzielte jeweils den verdienten Ausgleich. Höhepunkt war der 2:2 Ausgleich durch unseren 1,30 m Riesen per Kopf aus 10 Metern. Sensationelles Tor … Hut ab vor dieser Leistung und eurem riesigen Kämpferherz.


Vereinswappen TuS Eving-LindenhorstIm entscheidenden letzten Vorrundenspiel gegen den Gruppenfavoriten TuS Eving Lindenhorst lieferte die Wambeler U13 erneut eine hervorragende Leistung ab. Mit schon 1 1/2 Beinen im Halbfinale wollten wir den Gruppensieg. Und es kam wie es kommen sollte: Defensiv nichts zugelassen und vorne eiskalt die Chancen genutzt. Mit einer 2:0 Führung im Rücken wollte die Mannschaft das Spiel gelassen zu Ende spielen, eine Nachlässigkeit sollte das Spiel eine Minute vor Schluss nochmal spannend machen. Hat dennoch gereicht. Tabellenerster und Einzug in die Zwischenrunde.


Vereinswappen KF SharriIm Zwischenrundenspiel gegen den vermeintlichen Außenseiter KF Sharri wollten wir die Sensation perfekt machen und in die Endrunde einziehen. Es entwickelt sich allerdings ein sehr zähes und chancenarmes Spiel. War die Luft vielleicht schon raus? Oder waren unsere Jungs vom Kopf her schon eine Runde weiter? Nichts war mehr zu sehen von der Leichtfüßigkeit der Vorrundenspiele. Dann wie aus dem Nichts … das 1:0 für den WSV! Diese Führung wurde dann auch locker über die Zeit gebracht und der “Spaßausflug” endete mit dem Erreichen der Endrunde.


Fazit:

Sensation & Überraschung gelungen. Hut ab und bitte mit der gleichen Einstellung nächste Woche die Herkulesaufgabe angehen. Ihr habt die “Blau-Blau-Blau-Blau-Weißen” Farben heute hervorragend vertreten!!!


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund