Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte

Fußball: Powerstart der F3 gegen Hörder SC



Am heutigen Samstag startete unsere F3 nach der Ferienpause gegen den Hörder SC durch, welcher als Favorit in die Partie ging. Der Fußballgott spielte auch mit und so starteten unsere Blau-Weißen bei traumhaftem Wetter und vor super Kulisse ins Spiel.

Vereinswappen Hörder SCSofort zum Anpfiff machten die Jungs von der Sendstraße Druck. Erkämpften sich die Pille und spielten die Gegner aus. Die erste Chance nach nur wenigen Sekunden ging leider mit einem lauten Kracher an die Latte. Doch nur zwei Minuten später klingelte es zum 1:0. Der kleine Blondschopf lief sofort zu den Fans am Rand und rief ganz laut: „Das war das erste Toooooor!“. Doch wirklich Zeit dieses sehr gut herausgespielte Tor zu feiern hatten wir nicht. Nur eine Minute später gab es die erste Ecke für unsere Jungs. Das darauf folgende Granatentor ließ sich wirklich sehen, denn unser kleiner Flummi rannte sich frei und kloppte den Ball mit Schmackes ins linke Eck. Krawummm! Die mitgereisten Fans der Gegner konnten kaum glauben was ihnen geboten wurde, denn ausgerechnet gegen „diese Wambeler“ wollte der SC auf gar keinen Fall verlieren. Die Versuche ihre Jungs voranzutreiben scheiterten jedoch daran, dass die Fans der blau-weißen Heimmannschaft einfach lauter singen und anfeuern konnte. In der fünften Minute sorgte ein Fehlpass unserseits für eine kurzzeitige Schnappatmung bei allen und die Hörder wollte diese klasse Chance auch nutzen. Der Gegner lief auf unser Tor zu, unsere Abwehr kam nicht mehr ran und der grüne Neuner zog ab … aber unser Torwart parierte wie eine echte Nummer 1! Der folgende Abstoß landete dann genau auf dem Fuß unseres Flummis, dieser rannte über das halbe Spielfeld und knallte auch diese Chance mit voller Wucht zum 3:0 ins Netz. Unsere Jungs waren klar am Drücker. Die Bälle kamen an und ein super Miteinander im Team. Nach einer erneut gut herausgespielten Chance für Hörde, die von unseren klasse Abwehrspielern vereitelt wurde, bekam Hörde eine Ecke. Diese wurde dann toll hereingebracht, aber Hörde hatte die Rechnung ohne unser Kopfballungeheuer gemacht, denn dieser drehte sich hoch in die Luft und köpfte den Ball einfach aus dem Strafraum. Klasse Aktion! Die letzte gute Chance spielte dann unser Dino heraus, der sich den Ball erkämpfte und sich bis ans Tor freilaufen konnte, leider ging der folgende Schuss nicht ins Netz. Somit Halbzeitstand 3:0.

Auch in der zweiten Hälfte machten unsere Kleinen sofort Druck, holten sich die Bälle und ließen dem Gegner kaum eine Möglichkeit ins Spiel zu finden. Ein kurzes Gewusel am Hörder Tor nutze der Kapitän, um unserer kleinen Rennmaus in den Lauf zu passen, diese schoss dann leider knapp am Tor vorbei. Schade. Das Spiel wurde jetzt zunehmend schneller und unsere Jungs wurden zusehends unkonzentrierter. Die Chancen von Hörde wurden nun aufdringlicher, aber unser Torwart ließ sich davon nicht beeindrucken und hielt seinen Kasten vorerst sauber. Nach einer Ecke für Wambel köpfte nun erneut unser Blondschopf das Runde ins Eckige. „Super-Wambel, Super-Wambel, Hey Hey Hey“. Nun waren die Chancen auf beiden Seiten ausgeglichener. Aber der Ball wollte weder bei den Gästen noch bei uns ins Tor. Nur fünf Minuten vor Schluss knallte dann Hörde blindlinks auf den Kasten und versenkte den Ball. Nur noch 4:1. Lassen sich unsere Jungs jetzt doch noch den Sieg aus der Hand nehmen? Die Gäste wollten es jetzt wissen und machten enormen Druck. Der Längste von Hörde knallte den Ball kurz vor Schluss an die Latte aber zum Glück wurde das Spielgerät noch auf der Linie geklärt. Jetzt war trotzdem klar Hörde am Zug, aber Wambel versuchte dagegen zu halten. Eine Minute vor Abpfiff verkürzte Hörde dann noch verdient zum 4:2 Endstand für Wambel.

Fazit:

Was für ein super spannendes Spiel heute gegen den Altjahrgang von Hörde. Es ist herrlich mit anzusehen wie sich unsere Mannschaft weiterentwickelt hat. Auch konditionell konnten die Jungs heute gut mithalten. Sogar in der zweiten Halbzeit war noch genug Puste vorhanden, um den älteren Hördern die Stirn zu bieten. Zwar waren wieder einige sehr gute Möglichkeiten dabei, die nicht genutzt wurden, aber wir arbeiten weiter daran. Das Team ist wirklich auf einem guten Weg und es hat heute unheimlich viel Spaß gemacht zuzuschauen. Weiter so Jungs und Danke für ein absolut geniales Spiel.


Für den Wambeler SV am Ball:

Ruben, Lion, Philipp, Nick, Luca M., Ben, Jonas, Julieta, Vasileios.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund