Fußball | News | Spielberichte

Fußball U9: Saisonfazit – F1 mit guter Entwicklung in der Rückrunde



Die Jungs aus der U9 starteten nach Hallenturnieren und 2 Freundschaftsspielen (6:6 gegen Hörder SC und 4:2 Sieg gegen DJK Nette) in die wohl stärkste Finalrunde im Kreis Dortmund. Gleich im 1. Rückrundenspiel erwarteten wir mit der SG Lütgendortmund einen guten Gegner, dem wir an diesem Tag nur wenig entgegensetzen konnten. Das Spiel ging mit 2:6 verloren.

Im 2. Spiel gegen SV Berghofen wollten wir dann ein anderes Gesicht an den Tag legen. Nachdem wir gegen Lütgendortmund noch einige krankheitsbedingte Ausfälle hatten, hatte sich das schon mal zum vorherigen Spieltag geändert und auch die spielerische Leistung war schon besser. Berghofen hatte nicht wirklich große Chance, wir hatten jedoch sehr viele davon, so dass wir souverän mit 11:1 gewinnen konnten.

Nach diesem hohen Sieg holte die Wambeler U9 gegen Mengede 08/20 ein 2:2 Remis. Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel welches beide Teams hätten gewinnen können, weshalb das Remis auch vollkommen gerecht war.

Im 4. Spiel mussten wir uns leider 0:4 gegen den VfR Sölde geschlagen geben. Dann war es die Osterferien-Pause, die uns ein bisschen Zeit gab einiges zu probieren und zu trainieren. In den Ferien stand wie so oft die Hallenstadtmeisterschaften auf dem Programm bei der wir dieses Jahr mit 2 Siegen und 2 Niederlagen nicht über die Vorrunde hinaus gekommen sind. Aber in den zwei Freundschaftsspielen gegen FC Merkur, 8:2 Sieg, und vor allem in dem Spiel gegen FC Brünninghausen, 9:3 Sieg, konnten wir überzeugen.

Mit gewonnenem Selbstvertrauen und “Derby-Lust” ging es im 5. Spiel dann gegen SV Brackel. Mit viel Kampf und dem nötigen Torinstinkt konnten wir dieses Spiel zur Freude aller mit 2:1 gewinnen. Eine Woche später ging es im 6. Spiel dann direkt weiter gegen die DJK TuS Körne, wieder ein Ortsnachbar, den wir schlagen wollten. Trotz zweier verschlafenen Anfangsphasen konnte wir die restliche Spielzeit glänzen und gewannen 6:4.

Unser 7. Spiel gegen SuS Oespel wurde aufgrund eines Nicht Antrittes des Gegners mit einem 2:0 Sieg für uns gewertet. Somit ging es mit 3 Siegen in Folge in das starke Restprogramm. Das 8. Spiel gegen TSC Eintracht ging trotz zwischenzeitlicher Aufholjagd 3:9 verloren, in der höhe vielleicht zu hoch, aber aufgrund des zu hohen Respektes und des gut aufspielenden Gegners eine Niederlage mit der man klar kommen muss.

Im letzten Heimspiel der Saison ging es dann gegen den Ballspielverein aus Wickede. Die U9 vom Wambeler SV spielte eine bärenstarke 1. Halbzeit, spielte sich zahlreiche Chancen heraus, konnte aber in der 1 . Hälfte nichts Zählbares mitnehmen. In Halbzeit 2 gingen wir dann endlich 1:0 in Führung, waren immer noch die bessere Mannschaft, kassierten jedoch in der letzten Minute nach einem Freistoß das 1:1. Die Freude über das abgelieferte Spiel hat ganz klar überwogen und so war der Frust über das Gegentor schnell vergessen.

Im letzten Finalrunden-Spiel ging es dann gegen Hombruch. Unser Ziel, noch einmal alles in die Waagschale werfen und am liebsten den nächsten Gegner nochmal ein Beinchen stellen. Die U9 vom Wambeler SV holte diesmal einen 2:0 Rückstand auf und konnte sich sehr über ein gewonnenes 2:2 freuen. Toller Abschluss dieser Finalrunde für die Wambeler.

Eine Woche später ging es noch zu einem Feldturnier beim SV Langendreer 04. In der Vorrunde konnten wir uns mit 3 Siegen und einem Remis ungeschlagen auf Platz 1 spielen. Im Halbfinale unterlagen wir dann im Elfermeterschießen und konnten im Spiel um Platz 3 unsere ordentlichen Leistungen vom Turniertag bestätigen. Mit einem souveränen 2:0 holten wir uns den 3. Platz.

Mannschaftsfoto Jahrgang 2006 (Saison 2014/2015)

“Jetzt gilt es im nächsten Jahr als E-Jugend weiter am Zusammenhalt zu arbeiten.”

Fazit:

Nach einigen Veränderungen im Laufe der Saison und ein paar neuen Gesichtern, konnte sich die U9 von Woche zu Woche steigern. Am Ende stehen in der Finalrunde 14 Siege, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen zu Buche, was in der Altersgruppe nicht die Hauptsache ist, aber eine grandiose Leistung. Wir haben auch wieder alle besser zueinander gefunden, haben diese Saison viel gelacht und Freude gehabt. Jetzt gilt es im nächsten Jahr als E-Jugend weiter am Zusammenhalt zu arbeiten. Einige neue Gesichter werden auch wieder dazu kommen, so gilt es sich wieder als Team zu präsentieren und zu einer großen Familie zu werden. Dass die Mannschaft mit guten Einzelspielern gespickt ist, weiß jeder der sich mal ein Spiel von den Jungs angeschaut hat, und wenn alle in Zukunft zusammenhalten und sich gegenseitig ergänzen, kann dieses Team noch einiges leisten. Großes Lob also auch für diese tolle Saison von euren zwei Coaches. Es macht riesigen Spaß mit euch Zeit zu verbringen.

P.S.: Wir gratulieren hiermit auch nochmal der C1 und der D1 zum Aufstieg in die Sonderklasss und der E2 zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse. Tolle Entwicklung in der Wambeler Jugend. Toller Verein! Hier bist du richtig!


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Trainieren wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund