Fußball | News | Spielberichte

Fußball U11: E1 besiegt sich selbst beim fabuprint-Cup in Holzwickede



Der Titel lässt es schon vermuten, dass wir beim heutigen Hallenturnier in Holzwickede keine großen Taten vollbracht haben. Insgesamt fehlte es uns heute an Spritzigkeit und Team Play. Der aufmerksame Leser erfährt aber auch, dass nicht alles schlecht war.

Gegen den späteren Turniersieger TuS Ampen taten wir uns von Beginn an schwer. Kugel und Spieler liefen nicht. Nach einer Minute der Rückstand und eine verdiente Niederlage mit 0:2 aufgrund leidenschaftsloser Abwehrarbeit.

Gegen die Hammer Spielvereinigung ließen wir kurz unsere individuelle Qualität aufblitzen. Mit 1:0 gewannen wir das Spiel über 8 Minuten und stellten uns gegen Ende etwas cleverer an.

Gegen den späteren Gruppensieger und Turnierzweiten DJK TuS Hordel gingen wir mit 1:0 in Führung, hielten dem Druck dann aber hinten nicht stand. 1:1 leistungsgerecht und das beste Spiel am heutigen Morgen.

Mit Hoffnung auf ein Unentschieden zwischen Ampen und Hamm im letzten Gruppenspiel und einem eigenen 3-Tore-Sieg gegen SC Berchum-Garenfeld hatten wir noch die minimale Chance auf den zweiten Gruppenplatz. Völlig übermotiviert starteten unsere Jungs ins Rennen. Mit zwei Eigentoren bezwangen wir uns dann sogar selbst. Kopfschütteln auf der Bank.

Damit rutschten wir in der zugegebenermaßen engen Gruppe auf Platz 4 von 5 und durften noch um Platz 9 gegen den TuS Uentrop spielen. Hier zeigten wir uns auch wieder ohne Übersicht. Nach dem 0:2 ergaben sich die Trainer dem heutigen Tag und wechselten nochmal durch. 2:4 am Ende und Platz 10 von 12.

Fazit:

In einigen Partien wirkten unsere Jungs heute müde und unkonzentriert. Ein Zusammenspiel fand kaum statt und es wurde immer gerne der Zweikampf gesucht. Der Turniersieger machte es vor, wie man mit mäßigem Tempo aber kompromisslosem Team Play und gutem Spiel ohne Ball aufs Treppchen kommt. Wir erwischten heute keinen guten Tag und hoffen wenigstens etwas gelernt zu haben. Bester Mann unserer Mannschaft war heute unser Co-Trainer Nicky, der das Halbfinale inklusive Entscheidungsschießen souverän leitete. Haken dran und weiter geht’s morgen beim Konditionstraining auf Halbfeld ;-)

PS.: Wir haben euch alle lieb!


Für den Wambeler SV am Ball:

Dominik, Jeyhun, Liam, Marc, Marlon, Matz, Nico G., Samed.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund