Fußball | News | Spielberichte

Fußball U11: E1 verbucht Arbeitssieg am Gretelweg



Unsere Reise durch die Kreisliga B führte uns heute nach Kemminghausen zum VfL. In den ersten 10 Minuten neutralisierten sich beide Teams. Nachdem Wambel 2 Großchancen nicht nutzen konnte, ging der Gastgeber mit einem kuriosen Tor in Führung. Etwas geschockt und mit angekratztem Selbstvertrauen konnten wir unser gewohntes Spiel nicht aufziehen und der VfL erhöhte bis zur 16. Minute auf 3:0.

Vereinswappen VfL KemminghausenEtwas spät, aber mit enormer Durchschlagskraft, lief der Ball dann besser durch die Wambeler Reihen. Mit klasse Kombinationen spielten wir uns immer wieder in den gegnerischen Strafraum und setzten dort bissiger nach als zu Beginn der Partie. Dadurch gelang es unseren Jungs immer wieder zum Abschluss zu kommen. Schließlich passierte das zu dieser Zeit nicht unverdiente Wunder (22′/23′/24′) und wir stellten den Gleichstand zum 3:3 ein, was auch der Halbzeitstand war. Dies war wohl einer der wichtigsten Spielabschnitte in der Partie.

In der 2. Spielhälfte boten beide Teams den zahlreichen Zuschauern dann einen Nervenkrimi par excellence. Nachdem der Gastgeber in der 9. Minute verdient auf 4:3 erhöhte, spielten unsere Jungs mit hoher Moral und Siegeswille weiter guten Fußball. Chancen auf beiden Seiten stellten die Nerven der Trainerteams auf eine harte Probe, bis wir dann durch eine mustergültige Ecke und perfekt eingenicktem Kopfball den Ausgleichstreffer erzielten (40′). Die Freude hielt aber nicht lange und wir wurden etwas unkonzentriert vom 5:4 des VfL überrascht. Der Gretelweg wackelte! Nur 1 Minute später tankte sich unser Geburtstagskind durch das Mittelfeld und sah das Tor in der Ferne. Wir wussten schon was jetzt kommt aber der gegnerische Keeper blieb chancenlos, als das Geschoss aus gut 20 Metern wie am Strich in die Maschen flog. Nun hörte man den Wambeler Fanblock wieder etwas lauter. Nachdem sich beide Teams freuen konnten einen Punkt zu ergattern, kam es jedoch zu einer heftig umstrittenen Szene, welche wir im Aufbau nicht genau beobachten konnten. Durch einen sehr mutigen Querpass eines Verteidigers, kam der Ball in Reichweite unseres Spielers, der gleich Richtung Tor schoss, wo unser noch wacher Stürmer völlig blank einschieben konnte. Tor! Nach kurzen aber heftigen Protesten zeigte sich der Gastgeber dann doch fair und die Partie wurde fortgesetzt. Es wurde nochmal kurz gefährlich, als sich ein Granatenschuss auf unser Tor senkte. Knapp drüber und Schlusspfiff.

Fazit:

Tolles Spiel beider Mannschaften. Leider waren wir zu Beginn noch nicht richtig auf dem Platz, sonst hätten wir das Spiel eindeutiger für uns entscheiden können. Der VfL hat auf jeden Fall ebenfalls guten Fußball gezeigt und die Zuschauer sahen ein amtliches Top-Spiel mit vielen guten Szenen.

Für den Wambeler SV am Ball:

Dominik, Jeyhun, Julian, Julien, Lars, Liam, Marlon, Matz, Nico G., Samed.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund