Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U19: A-Junioren entführen 3 Punkte vom Bummelberg



Nach der Niederlage in der Meisterschaft unter der Woche gegen den VfB Lünen, waren wir heute zu Gast beim SC Dorstfeld. Grundsätzlich waren wir in einer ungünstigen Ausgangssituation, da unser Keeper kurzfristig passen musste und wir auch keinen Ersatz mehr mobilisieren konnten. Wir konnten Robin überzeugen, dass er aus dem anwesenden Personenkreis der geeignetste Kandidat sei. Das war die Geburtsstunde eines neuen Sterns am Wambeler Torwarthimmel.

Vereinswappen SC DorstfeldGleichzeitig feierte Maxim sein Comeback nach längerer Ausfallzeit und trug einen wichtigen Teil zur Stabilität im Defensivbereich bei. Wir spielten heute von der ersten Minute an sehr konzentriert und waren schnell in der Partie. Die Hausherren hatten einen leichten Feldvorteil, wir jedoch ein, zwei Torchancen mehr. Die Chancen der Heimmannschaft endeten spätestens bei unserem glänzend aufgelegten Schlussmann. Der erste, durchaus temporeiche Abschnitt, endete torlos.

Im zweiten waren wir ebenfalls wieder schnell drin und es lief ordentlich. Mit Fortschreiten der Zeit wurden unsere Torchancen deutlicher und in der 67. Minute erzielten wir den Führungstreffer zum 1:0, nachdem wir eine unklare Situation im Mittelfeld für uns nutzten und einen direkten Konter verwerteten. Nach dem Treffer hielten wir den Gegendruck weiter hoch und lauerten auf Fehler im Aufbauspiel der Dorstfelder. Wir kamen auch noch zu hochkarätigen Chancen, die wir nicht gut nutzten bis wir in der 83. Minute das 2:0 markierten. Die Gastgeber verkürzten in der 90. Minute zwar noch einmal, aber das Spiel war kurz darauf aus und wir waren die strahlenden Sieger an einem grauen Tag!

Meisterschaftsspiel A-Junioren: SC Dorstfeld - Wambeler SV (08.10.2017)

Meisterschaftsspiel A-Junioren: SC Dorstfeld – Wambeler SV (08.10.2017)

Fazit:

Nach den letzten schwierigen Wochen, rauften wir uns heute zusammen. Jeder Spieler hat eine kleine Schüppe draufgelegt und dazu beigetragen, dass dieser Erfolg möglich war. Die Kommunikation und Laufbereitschaft stimmte und die Mischung aus Leistung und Teamgeist war der Garant für diese tolle Vorstellung. Danke Jungs, das hat Spaß gemacht!


Für den Wambeler SV am Ball:

Lukas A., Leon, Toni, Gabriel, Till, Robin, Simon, Niklas, Nick, Maxim, Noel, Zaijn, Max.


Tore für den Wambeler SV:

1x Toni, 1x Gabriel.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Trainieren wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund