Zum Anzeigen der Inhalte von fussball.de bitte Cookies aktivieren.

Archiv | Fußball | Kurzmeldungen | News

Fußballvorstand des Wambeler SV betont die Grundsätze der Zusammenarbeit



Nachdem das Team um Fußballobmann Jürgen Giesen die Arbeit aufgenommen hat und erste Konzepte und Planungen in Angriff genommen wurden, betont der Leiter der Fußballabteilung nochmals die Wichtigkeit des Teamgedankens:

Foto: Peter Draschan / pixelio.de

„Hand in Hand“ und „Einer für Alle und Alle für Einen“.

Es sollte allen Mitgliedern der Fußballabteilung klar sein, dass TEAM nicht für „Lass andere machen, ich passe schon auf und kontrolliere!“ steht, sondern viel mehr bedeutet: „Hand in Hand“ und „Einer für Alle und Alle für Einen“.

Dies alles erfolgt unter dem satzungsmäßigen Grundsatz, dass die Fußballabteilung des Wambeler SV keine eigenwirtschaftlichen Ziele verfolgt, sondern die Aufgabe hat, den Gedanken des Sports zu pflegen und dabei ausschließlich gemeinnützige Zwecke, insbesondere die Förderung des Fußballsports, verfolgt.


Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang
Signal Iduna
Vater & Sohn
Praxis Gartenstadt
CEWE