Archiv | Fußball | Kurzmeldungen | News

Fußball C2-Jugend: Den „Phönix“ besiegt und stärker als je zuvor



Die spielfreien Wochenenden sowie die Ferien wollte die Mannschaft nutzen, um beim Meisterschaftsendspurt stärker und motivierter denn je aufzutreten. Deshalb ließen wir die letzten drei Wochen den Ball sowie die Pöhler meist in der Ecke liegen und zogen uns für die Mission „Phönix“ die Laufschuhe an.

Wie schon erwähnt ging es 3-4 Mal die Woche zum Phönixsee, um körperlich und konditionell den von uns gewünschten Level zu erreichen und zu halten. Neben den Hunderten von Treppen die wir in der Zeit auf und abgestiegen sind, haben wir auch den ein oder anderen Kilometer abgerissen, sei es beim Hoch- und wieder Runterlaufen des Berges, die steilen Abschnitte sprintend oder gemütlichem Joggen in der Gruppe. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffte jedes einzelne Teammitglied – hier ist das Trainerteam mit eingeschlossen – seine Grenzen zu erreichen und auch über diese hinaus zu gehen. Natürlich immer das Ziel vor Augen, warum man diese Strapazen überhaupt auf sich nahm.
So konnte man von Tag zu Tag sehen wie dieses Training, welches wirklich extrem fordernd war, die Jungs weiter nach vorne brachte. Trotz dieser Einheiten war das Training immer, für Ferienverhältnisse, super besucht. Hier konnte man sehen, dass wirklich alle für das eine Ziel kämpfen und man den einen oder anderen Muskelkater in Kauf nahm.

Nachdem wir von Woche zu Woche die Latte immer etwas höher gelegt hatten, um möglicher Langeweile entgegen zu wirken, kam zum Abschluss des Programms meist eine Runde um den Phönixsee, an der wir bei den Jungs sahen wie willensstark sie sind. Zwischen den konditionellen Einheiten, legten wir „Pausen“ für die eine oder andere Kraftübung, wie Liegestützen, Crunches u.ä. ein, um die nötigen Muskeln aufzubauen. Teilweise war nach dem Trainingstag der Ehrgeiz so sehr geweckt, dass einige Jungs nach Hause gejoggt sind bzw. mit dem Rad gefahren sind.
Nachdem wir am Freitag unsere letzte Einheit am See absolviert hatten, kann man dies unter der oben genannten Überschrift als vollsten Erfolg werten.

Jungs wir können daher nur sagen: „Für alle, welche drei Wochen nach ihrem besten zeitlichen und gesundheitlichen Bemessen durchgezogen haben eine extrem starke Leistung. Das muss man uns erstmal genauso nachmachen! Jetzt heißt es die Konzentration kontinuierlich weiter hoch zu halten und zu versuchen die Leistung noch weiter zu steigern, um auf dem Punkt genau fit und bereit zu sein.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bzgl. des Coronavirus wird der Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt. Weitere Informationen!
Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund