Zum Anzeigen der Inhalte von fussball.de bitte Cookies aktivieren.

Allgemein | Archiv | Fußball | Kurzmeldungen | News | Top-News

Rat beschließt Kunstrasenplatz für den Sportplatz an der Sendstraße



Die Vorfreude ist schon jetzt riesengroß. Dafür sorgte der Beschluss des Rates am 18. Juli 2013, das Kunstrasenprogramm fortzuführen. Mit Saisonbeginn 2014/2015 wird das Bolzen auf Asche für die Spieler des Wambeler SV der Vergangenheit angehören. Denn mit dem Bau eines Kunstrasenplatzes kann der Ball dann auf dem Grün rollen.

Meisterschaftsspiel E-Jugend: TuS Eving Lindenhorst II – Wambeler SV

Bald rollt der Ball auch an der Sendstraße auf dem Grün. Hier unsere 2002er gegen den TuS Eving-Lindenhorst.

Vorstand und insbesondere die Fußballabteilung sind sehr erfreut, dass nach der langen Zeit des Wartens und der Spekulation jetzt endlich belastbare Fakten geschaffen wurden. „Wir freuen uns insbesondere für unsere Fußball-Mannschaften, die mit Jugend-, Mädchen-, Damen- und Herrenmannschaften nun deutlich bessere Trainings- und Wettbewerbsmöglichkeiten haben. Zudem wird die Attraktivität für die Zuschauer deutlich verbessert und wir können uns auf spannende und interessante Begegnungen in der Saison 2014/2015 freuen“, kommentierte der 1. Vorsitzende Klaus Halberstadt die erfreuliche Entscheidung des Rats der Stadt Dortmund.

Die Ruhrnachrichten sprachen mit den Vorsitzenden der betroffenen Vereine über die positive Nachricht:

Originalmeldung der Ruhrnachrichten | Originalmeldung der WAZ (Der Westen)


Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang
Sport Duwe
Vater & Sohn
Praxis Gartenstadt
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund