Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte

Freundschaftsspiel F2-Jugend: Wambeler SV vepasst knapp gegen Langschede



Wir fuhren heute in den Kreis Unna zum SV Langschede, um mal ein bisschen “interregionale” Luft zu schnuppern. Pünktlich standen wir in Fröndenberg vor den noch geschlossenen Toren der tollen Kunstrasenanlage des SV. Wir wurden aber schon bald freundlich durch das nach und nach eintrudelnde Gegnerteam begrüßt. Heute kamen endlich die neuen Trikots zum Einsatz und unsere Spieler bekamen ihre festen Nummern zugeteilt. Auch das Wetter spielte mit. Perfekte Bedingungen.

Freundschaftsspiel F-Jugend: SV Langschede II - Wambeler SV II

Die Wambeler 3er Kette stand meistens richtig und ließ nicht viel zu.

Wir einigten uns darauf die Partie ohne Schiedsrichter laufen zu lassen, was auch gut funktionierte. Beide Teams spielten die gesamten 40 Minuten sehr fair. Die ersten Minuten liefen für uns super und Wambel ließ den Ball gut durch die Reihen laufen. Leider nutzte unser Stürmer eine klare Chance aus einer Ecke nicht und leitete damit sogar einen Konter ein, welcher aber nicht verwertet wurde. Nach einer schnellen und schlauen Spieleröffnung durch unseren Keeper mit einem weiten Abstoß in die Spitze, war es Kieren, der genau richtig stand und am schnellsten schaltete. Er gab dem erlaufenen Ball noch einen leichten Tick mit auf den Weg und netzte zum 0:1 für den WSV. Dann überlisteten wir uns leider selbst und kassierten 2 völlig blöde Tore, die absolut unnötig waren. Die beteiligten Spieler werden jedoch daraus gelernt haben und machen es nächstes Mal bestimmt besser. In den nächsten 10 Minuten schien sich unser Team dann auch noch ausruhen zu wollen. Es wurde nicht mehr gegen den Ball gearbeitet und man ließ die Jungs aus Langschede gewähren und schaute zu. So konnte das schön anzusehende 3:1 per Fernschuss nicht verhindert werden. Damit gingen wir auch in die Pause.

Die zweite Hälfte begannen wir mit gleicher Aufstellung, wie am Anfang der ersten Hälfte. Langschede kam jetzt wesentlich besser ins Spiel und kombinierte gut. Dadurch mussten unsere Spieler viel laufen, was Kraft kostete, die uns dann in entscheidenden Momenten fehlte. Wir sahen auch sehr gute Chancen von Wambeler Seite. Diese wurden jedoch immer zu früh vergeben und nicht zu Ende gespielt. Schließlich bauten die Schwarz-Gelben ihre Führung mit 2 schön herausgespielten Treffern aus. Für die Torschützen fühlte sich anscheinend keiner so richtig verantwortlich und Ratlosigkeit machte sich breit. Dann rappelten sich unsere Jungs aber noch mal auf und wir sahen auch tolle Pässe aus der Abwehr und im Mittelfeld. Schließlich kämpfte sich Johnny auf der rechten Seite bis zur Grundlinie und flankte sauber in den Strafraum. Dort stoppte Maurice fachmännisch den Ball, blieb ruhig, suchte sich die Ecke aus und knallte die Kirsche am Torwart vorbei. Tolles Tor, welches sehr gut vorbereitet wurde! Jetzt zeigte sich auch auf Langscheder Seite etwas Müdigkeit und wir kamen immer öfters durch. Leider stand die Zweierkette des SV immer sehr diszipliniert und stoppte durchbrechende Wambeler gekonnt. Dagegen gab es aber auch ein Mittel und so war es Johnny, der sich ein Herz fasste und aus 12 Metern Augenmaß nahm und per Fernschuss den verdienten Anschlusstreffer zum 5:3 erzielte.

Fazit:

Unser Team machte heute einen nicht ganz so selbstbewussten Eindruck, wie in den letzten Spielen. Mehr Schüsse auf’s Tor und ein konsequenteres Spiel gegen den Ball hätten heute bestimmt zum Erfolg geführt. Vielleicht wurde die Partie schon in der ersten Halbzeit entschieden, in der wir phasenweise einfach nicht genug getan haben und einige vermeidbare Fehler machten. Unser Mittelfeld verlässt sich noch zu sehr auf die Abwehr, anstatt verlorene Bälle frühzeitig wieder zurückzuerobern und hinten mitzuarbeiten. Dadurch ergeben sich bei Überzahlsituationen Riesenlücken, wie bei der letzten Chance des SV, als gleich 3! gegnerische Spieler frei vor unserem Tor standen. Unser Goalie hat heute wieder bewiesen, warum er die Nummer 1 trägt und konnte gleich mehrere Chancen des Gastgebers vereiteln. Die Fehler seien Dir verziehen und gehen nicht nur auf Dein Konto. Insgesamt sind die Trainer, trotz Kritik, sehr zufrieden. Es zeigte sich phasenweise das große Potential in dieser Mannschaft und wir entwickeln uns von Spiel zu Spiel weiter. Jungs, macht weiter so!

Nächste Woche werden wir wieder mit unseren Pflichtspielgegnern wachsen müssen, denn die dritte Mannschaft des BV Westfalia Wickede stellt sich nur aus Spielern des Jahrgangs 2004 zusammen. Vielleicht passen uns danach die neuen Hosen besser ;-) Wenn die Jungs nicht wollen, dass der Coach mit Kippen in die Winterpause geht, müssen sie nächstes Wochenende wirklich 40 Minuten Vollgas geben!!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Arda, Jeyhun, Dayan, Jan W., Justin, Kieren, Louis, Marlon, Maurice, Nico, Nils, Tom.

Leider hat sich Julian beim Trainingsspiel gegen die F1 verletzt und fiel heute aus. Wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass Du bald wieder auf den Beinen bist.


Tore für den Wambeler SV:

Kieren (durch Nils), Maurice (durch Jeyhun), Jeyhun.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund