Fußball | News | Spielberichte

Fußball E-Jugend: E3 trotz guter Anfangsphase punktlos in Berghofen



Mit großer Vorfreude sind wir zum SV Berghofen gefahren. Endlich konnten wir Aschenplatz-Erprobten auch mal auf einem nagelneuen Kunstrasenplatz unser Können unter Beweis stellen. Dass es gründlich in die Hose ging konnten wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht Wissen. Leider war der Platz sehr naß und  rutschig und stellte beide Mannschaften auf die Probe, da Berghofen auch das erste Meisterschaftsspiel auf diesem Platz machte und ebenfalls erstmal mit der neuen Platzsituation klar kommen musste.

Aber nun zum Spiel. Man hat sofort gesehen, dass es ein Spiel auf Augenhöhe war, in dem beide Mannschaften sich nichts schenken wollten. Es war ein teilweise hart geführtes Spiel von beiden Seiten, welches auf und ab ging. Was unser Torwart bis Dato von der Linie kratzte war schon 1 bis 2 Klassen höher anzusiedeln. Leider hatte Berghofen die Fortuna auf ihrer Seite, so dass nach einer Viertelstunde das vielleicht sogar überfällige 1:0 fiel. Wer weiß, wie sich das Spiel gedreht hätte, wenn in der letzten Sekunde der ersten Halbzeit nicht durch einen Glücksschuß unhaltbar zum 2.0 eingenetzt worden wäre.

In der zweiten Hälfte hatten wir eigentlich vor, noch einmal alles nach vorne zu werfen. Leider hat  Luke, unser Torwart, in der ersten Minute bei einem unglücklichen Zweikampf einen so heftigen Schlag ins Gesicht bekommen, dass er ausgewechselt werden musste und Thure diese Position besetzte, der jetzt natürlich im Kampf nach vorne fehlte. Trotz allem ist es gut zu Wissen, dass wir immer noch einen guten Schnapper in der Hinterhand haben, er hat einige gute Möglichkeiten von Berghofen zunichte gemacht. Trotzdem kamen wir nach dieser Umstellung nicht mehr richtig ins Spiel und mussten leider noch drei Gegentore hinnehmen. Kämpferisch war es, trotz dieser “hohen” Niederlage, allererste Sahne. Einfach nicht nach Gegentoren aufgeben, dann kommen wir auch zu unseren verdienten Erfolgen.

Fazit:

Liebe Stadt Dortmund, auch Wambeler Kinder können auf Kunstrasen schöne Spiele machen :))


Für den Wambeler SV am Ball:

Luke, Cedric, Marcio, Lauren, Nadja, Eda, Thure, Kaan, Eren und Justin.

Alles Gute an Luke, dem es hoffentlich wieder schnell gut geht, damit er unser Tor wieder sauber halten kann.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bzgl. des Coronavirus wird der Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt. Weitere Informationen!
Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund