Fußball | News | Spielberichte

Fußball: E2 holt in Kemminghausen Auswärtsdreier



Zum heutigen Rückrundenstart empfing uns der VfL Kemminghausen auf dem nagelneuen Kunstrasenplatz am Gretelweg. Der Wambeler Fanblock sollte staunen über eine gut geführte Partie von beiden Teams, bei der die Blau-Weißen am Ende den längeren Atem und Qualität beim Abschluss bewiesen.

Vereinswappen VfL KemminghausenDie erste Halbzeit war vom gegenseitigen Abtasten und Kampf im Mittelfeld geprägt. Beide Teams hatten kaum nennenswerte Abschlüsse, was wir vor allem unserer stabilen Abwehr verdanken, die heute voll überzeugen konnte. Unsere heutige Offensivabteilung traute sich noch nicht ganz so viel zu, sollte aber später ihre individuelle Qualität zeigen. Halbzeitstand 0:0!

Nachdem wir etwas umgestellt hatten, ging zwar etwas mehr nach vorne, dafür wurde es hinten wackelig. Unsere Verteidiger machten ihren Job aber insgesamt sehr routiniert und setzten auch immer öfter Impulse nach vorne. Unser Keeper spielte ebenfalls toll mit und war da, wenn er gebraucht wurde. Bis zur 34. Minute sollten die Zuschauer trotz einiger Strafraumszenen auf beiden Seiten kein Tor sehen. Dann ging es allerdings Schlag auf Schlag. Durch einen Seitenfallzieher, nach Zuspiel aus der Abwehr, wurde der Ball vorbei am gefühlt 2 m großen Keeper des VfL in die Kemminghausener Maschen gedroschen. Dies war der Dosenöffner und unsere Jungs wollten mehr. Nachdem wir uns nur kurze Zeit später schlau vor das gegnerische Tor kombinierten, war unser Angreifer nur durch ein Foul zu stoppen. Den nicht schlecht geschossenen Achter parierte der gegnerische Keeper großartig. Leider wollte keiner unserer Jungs den Abklatscher abstauben. Eine höhere Führung hätte hier vorzeitig etwas mehr Sicherheit gebracht. Nachdem sich unser Team dann immer wieder gefährlich nach vorne kombinierte, fiel in der 38. Minute endlich das beruhigende 0:2 für Wambel. Der Gegner war nun leicht geschockt, so dass wir nur 4 Minuten später durch Flanke > Kopfball > Tor den Erlösungstreffer feiern konnten. Der Freistoß von der Mittellinie, welcher sich im Gegenlicht unter unsere Latte senkte, war dann in der letzten Minute nur noch Ergebniskosmetik. Endstand 1:3 für die Blau-Weißen.

Fazit:

Ganz starke Partie und eine großartige Teamleistung. Ein Spiel bei dem man gut lernen konnte, dass man viele lange Wege gehen muss, um die Früchte erst am Ende zu ernten. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, welche heute alles gegeben hat.

Gute Besserung an unser Krankenlager. Wir hoffen, dass ihr nächste Woche wieder alle fit seid und sehen uns dann hoffentlich beim Heimspiel gegen den SC Husen-Kurl.

 


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


       

Zum Seitenanfang

Spielplan

Nächste Spiele

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund