Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U11: E1 schafft Last-Minute-Punkt gegen TSC Eintracht



Zum heutigen Spiel erwarteten wir den ungeschlagenen Tabellenführer von der Flora an der Sendstraße. Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen um die 3° Celsius wurde die Partie um 12:15 Uhr angepfiffen. Wir begannen mit einem bisher niemals gespielten System. Das war unser erster Fehler am heutigen Tage.

Vereinswappen TSC Eintracht DortmundNach 5 Minuten bekamen wir die Quittung für unsere anfängliche Mauertaktik. Unsere Spieler liefen sich hinten selbst auf den Füßen herum und fanden Ihre Positionen nicht. So kam der Gegner trotz Wambeler Überzahl öfters vor unser Tor. Fehlende Absprache und gedankliche Abwesenheit bescherten uns gleich 2 Gegentore (5‘, 7‘), bei denen wir den Jungs von der Flora bereitwillig halfen. Durch zwei Großchancen zu Beginn hätten wir eigentlich führen müssen. Wir stellten dann auf das klassische System um, wodurch das Spiel etwas offener und spannender wurde. In der elften Minute kamen wir gefährlich über links und fackelten nicht lange. Durch einen schönen Schlenzer um den Torwart fiel der längst verdiente Anschlusstreffer. In der 15. Minute sahen wir dann die erste schön herausgespielte Aktion der Gäste, womit der alte Abstand leider wiederhergestellt wurde. Nachdem wir in den letzten 10 Minuten eine ordentliche Vorstellung ablieferten, bei der sich auch Wambel Chancen erspielte, gingen wir mit einem 1:3 Halbzeitstand zurück in die Kabine.

Nach einer kurzen Ansprache und neuer Ausrichtung ging es zurück auf den feuchten Platz. Unsere Jungs verteidigten weiter souverän, aber in der 32. Minute kombinierte sich die Mannschaft des Tabellenführers geschickt in unseren Strafraum. Der folgende Abschluss von halbrechts zwar schwach aber unser Torwart wurde auf dem falschen Bein erwischt und sah dabei leider etwas unglücklich aus. Trotz 3 Tore hinten spielten unsere Jungs weiter diszipliniert Fußball und wurden für Ihre Geduld belohnt. Der TSC, mittlerweile etwas müde, ließ immer mehr zu. Wir eroberten viele Bälle im Mittelfeld und unsere Verteidiger mischten ordentlich in der Offensive mit. Dann kam der Wambeler Lauf, unsere Jungs wollten sich nicht geschlagen geben und merkten, dass noch ‘was geht. Angefeuert von den heute etwas übermotivierten Fans, schaffte unser Team es mit Leidenschaft und Kampfgeist dem Tabellenführer 3 Tore einzuschenken. Nachdem wir 10 Minuten Vollgasfußball gespielt hatten, waren gegen Ende nochmal die Gäste am Zug. Unsere Jungs stellten sich aber clever an, so waren wir dem Siegtreffer teilweise sogar etwas näher als der TSC. Leider reichte es nicht, da die Uhr abgelaufen war. Das Endergebnis von 4:4 über 50 Minuten leistungsgerecht aufgrund unserer schwachen Anfangsphase.

Fazit:

Den Sieg verschenkten wir heute leider schon in den ersten 10 Minuten, als wir noch nicht ganz auf dem Platz waren. Danach rappelten wir uns aber auf und zeigten eine gute Show. In der Hinrunde waren die letzten 10 Minuten unsere Baustelle. Daran haben wir gearbeitet und heute durften wir uns dafür auch belohnen. In den weiteren Partien gilt es ab der ersten Minute hochkonzentriert und mit Leidenschaft in die Spiele zu gehen. So könnten wir auch die engen Spiele für uns entscheiden, die uns in der Hinrunde entglitten sind. Kompliment an alle für die gute Moral heute!


Für den Wambeler SV am Ball:

Dominik, Jeyhun, Julian, Julien, Liam, Marlon, Matz, Nico G., Nicolas.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Spiele LIVE & Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Auto Niko
Olympia Apotheke Dortmund
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund