Zum Anzeigen der Inhalte von fussball.de bitte Cookies aktivieren.

Handball | News | Spielberichte

Handball Erste Mannschaft: WSV verliert Platz 2 gegen DJK Normannia – Weiter im Verletzungspech



Die Verletzungssorgen nehmen kein Ende. Die Mannschaft kann seit der Rückrunde meist nur dezimiert auftreten.  Selten mit Auswechselspielern auf der Bank und dann nur mit angeschlagenen Spielern. DJK Normannia Dortmund nutzte die Gelegenheit für sich.

Der Einsatz unserer Truppe ist natürlich nicht zu verachten. An Selbstbewusstsein und Einsatzbereitschaft mangelt es den Jungs nicht. Kämpferisch beginnen sie das Spiel! Doch schnell ist wieder klar, dass einige verletzte aber wichtige Spieler fehlen.  Wambel bekommt einfach keine Ordnung ins Spiel, sodass man mit 7:10 in der Halbzeit zurück liegt.

Auch die zweite Hälfte ist nicht besser. Das Spiel lief zwar geordneter ab, allerdings kamen unsere Jungs nicht mehr so richtig in Fahrt. Mit dem knappen Endergebnis von 14:17 können alle zufrieden sein, doch Platz zwei ist verloren. Nun muss alles gegeben werden, um das ausgeschriebene Ziel von den Top 5 noch zu erreichen bzw. nicht zu verfehlen.

Kapitän Sascha Ortmann: “ Der momentane Gesundheitszustand der Mannschaft ist katastrophal. Ich weiß nicht ob es Schicksal oder einfach nur Pech ist. Wenn es keine schweren Verletzungen wären – aber Knochenbrüche, Rückenprobleme und angeschlagene Bänder sind langwierig und nicht so schnell auskuriert. Könnten wir – wie in der Hinrunde – aus dem Vollen schöpfen, würde die Sache anders aussehen. Allerdings ist das ausgeschriebene Ziel Platz 5 oder besser. Klar freut man sich, wenn man ein ausgeschriebenes Ziel übertrifft, dennoch müssen wir uns jetzt auf die letzten 3 Spiele konzentrieren, damit wir oben dran bleiben!“


Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang
Signal Iduna
apano INVESTMENTS
Olympia Apotheke Dortmund
Deichmann Online