Fußball | News | Spielberichte

Fußball: C2 erreicht 6. Platz beim Hallenturnier in Kamp-Lintfort



Wir hatten mit den Jungs heute unser erstes gemeinsames Hallenturnier. Dies auch sofort etwas weiter entfernt bei den Gastgebern vom SV Alemannia Kamp. Für die ausgezeichneten Leistungen der letzten Wochen und Monate war dieses Turnier eine schöne Abwechslung zwischen dem spannenden Meisterschaftsalltag.

Vereinswappen SV Alemannia KampDa das Turnier früh begann und wir eine gute Stunde fahren mussten, war der Treffpunkt um 7 Uhr dementsprechend früh. Weil das Turnier in einem anderen Kreis stattfand, waren dort auch ausschließlich unbekannte Gegner, von denen wir vor dem Turnier noch nie etwas gehört hatten, geschweige denn gegen sie gespielt hätten. Bei dem Turnier haben 15 Mannschaften mitgemacht, von denen gut die Hälfte aus der Kreisleistungsklasse (dortige Sonderklasse) kamen, und die restlichen gute Platzierungen in ihren jeweiligen Kreisklassen hatten. Wir als frisch gebackener Herbstmeister freuten uns auf die Gegner, wussten aber das es nicht leicht werden würde, da die Veranstalter die Gruppen nach Tabellenpositionen zusammengestellt hatten, was uns durch unsere Erstplatzierung natürlich eine dementsprechend gute Gruppe direkt in der Vorrunde einhandelte. Nachdem alle Mannschaften begrüßt worden waren und die Regeln kurz erläutert wurden, bekam unser Kapitano Tim, der an diesem Tag Geburtstag hatte, von den Gastgebern einen Ball sowie einen Riesenapplaus von der ganzen Halle geschenkt. Super Geste, Danke dafür!


Vereinswappen TuS Preußen VluynDann ging es auch schon los. Nachdem unser erster Gegner nicht angetreten war, war die Mannschaft vom TuS Preußen Vluyn so freundlich eine zweite Mannschaft zu stellen, damit der Turnierverlauf ohne Probleme vonstattengehen konnte. Also war unser Spiel gegen die Zweite von Preußen Vluyn. Wir starteten das Spiel aggressiv und bestimmend was uns direkt zu den ersten Torchancen verhelfen sollte. Da im 4+1 Modus gespielt wurde, mussten sich die Jungs kontinuierlich bewegen, was zum einen ziemlich auf die Kondition ging und zum anderen auch mögliche Stellungsfehler nach sich zog. Genau diese Fehler machte unser Gegner und wir konnten durch einem Doppelschlag von Max, sowie jeweils einem Tor von Nick und Jerrold einen souveränen 4:0 Erfolg einholen, was uns in unserer Gruppe die Tabellenführung einbrachte.


Durch so viele Mannschaften, waren die Pausen zwischen den einzelnen Spielen leider auch immer lang, sodass man sich teilweise etwas langweilte. An dieser Stelle nochmals ein RIESEN-Dankeschön an die Eltern, die die ganzen Strapazen, wie frühes Aufstehen und das bereits erwähnte lange Rumsitzen auf sich genommen haben, um den Jungs dieses Erlebnis zu ermöglichen.


Vereinswappen DJK TuS HordelDas nächste Spiel ging dann gegen die Mannschaft vom TuS Hordel, die wie sich später zeigen sollte souveräner Turniersieger werden sollte. Diese Mannschaft der Sonderklasse aus dem Raum Bochum, ließ den Ball sehr gut laufen, was für unsere Jungs extrem schwer zu verhindern war. Durch kleine Konzentrationsfehler, nutzen die Jungs von Hordel die Stellungsfehler unseres Teams und schlugen uns im zweiten Spiel mit 2:0.


Vereinswappen SC RheinkampDurch die Tabellensituation der anderen Partien, standen wir im vorletzten Spiel schon unter Zugzwang und mussten einen Sieg gegen den SC Rheinkamp einfahren. Der derzeitigen Situation entsprechend spielten die Jungs mit dem nötigen Engagement und setzten den Torwart der Gegner ständigen Dauerbeschuss aus, standen bei gegnerischem Ballbesitz hinter aber sehr geordnet und hielten so viel wie möglich von Miles Kasten entfernt. Dann waren es Max und eine scharf hereingetretene Ecke von Nick die uns den nötigen Sieg mit 2:0 einbrachten. An dieser Stelle gute Besserung an Max, der sich beim Turnier verletzte. Komm schnell wieder auf die Beine Dicker!


Vereinswappen BSV Grün-Weiß FlürenDa unser direkter Konkurrent die Mannschaft von Hordel geschlagen hatte, die bis dahin so gut gespielt hatten und von denen wir das nicht gedacht hätten, waren wir durch den Sieg leider noch nicht endgültig für die Zwischenrunde qualifiziert. Dies sollte sich im letzten Spiel gegen das Team von Grün-Weiß Wesel-Flüren entscheiden. Wir brauchten mindestens ein Unentschieden, um als Gruppenzweiter in die nächste Runde einzuziehen. Dieses Spiel war an Spannung kaum zu übertreffen beide Mannschaften schenkten sich keinen Millimeter des Hallenbodens, standen jeweils gut gestaffelt, ließen aber trotzdem immer wieder gefährliche Bälle des Gegners durch. Nach anfänglich guten Aktionen unsererseits kam die Mannschaft von Flüren besser in die Partie und belagerte unser Tor dauerhaft. Ich kann mit Recht behaupten, dass das Weiterkommen in diesem Spiel alleine Miles Verdienst ist. Er hat uns einmal mehr bewiesen, dass er der Rückhalt der Mannschaft bei Torgefahr ist und mit seinen Paraden den Kasten 10 Minuten lang sauber hielt und uns durch ein 0:0 in die Zwischenrunde „gehalten“ hat! Miles … ganz großes Kino!


Erleichtert und mehr als glücklich freuten wir uns über das Erreichen der Zwischenrunde, mit der Gewissheit, dass die Spiele nicht einfacher werden.


Unser erstes Spiel in der Zwischenrunde hatten wir gegen unseren alten Bekannten aus Flüren, gegen die wir uns in der Vorrunde einen heißen Kampf lieferten. Das Spiel sollte eine genaue Kopie vom ersten Aufeinander treffen werden. Die Gegner als auch wir schafften es nicht einen Ball zu versenken, da beide Torhüter wieder auf einem extrem hohen Niveau agierten. So endete auch die zweite Partie gegen den späteren Finalisten mit 0:0.


Die nächsten beiden Partien fasse ich in einem Abschnitt zusammen, da diese auch sehr ähnlich abliefen. Die beiden letzten Spiele gingen gegen die Mannschaft vom FC Moers-Meerfeld als auch gegen die Mannschaft vom TSV Marl-Hüls leider mit jeweils 0:1 verloren. Wobei es hier nicht am Einsatz oder der Konzentration lag, sondern an der fehlenden Routine in der Halle und an den bis dahin sehr langen Tag!

Nach Beendigung der anderen Spiele ergab die Tabelle, das wir von den 15 Mannschaften die angetreten waren, den 6. Platz erzielt haben.

Mannschaftsfoto beim Hallenturnier des SV Alemannia Kamp

“Ein repektabler 6. Platz und der Fair-Play-Pokal sind als voller Erfolg zu werten”, verkündet Trainer Fabian Grüning stolz nach dem Turnier in Kamp-Lintfort beim SV Alemannia Kamp.

Fazit:
Fair-Play-Pokal des SV Alemannia Kamp

Der Fair-Play-Pokal

Das erste Hallenturnier haben wir nun hinter uns gebracht. Als Resümee würde ich das unter die Sparte „Voller Erfolg“ setzen. Dies aus folgenden Gründen: Wir haben, da wir als einzige Mannschaft (abgesehen von Hordel) aus einem anderen Kreis kamen, sprich eine extrem lange Anfahrt hatten, früh aufstehen müssen aber trotzdem die Konzentration hochgehalten und fitnessmäßig sehr gut durchgehalten. Wir kamen als eine der wenigen Mannschaften nicht aus einer leistungsbezogenen Liga, wie Kreisleistungsklasse oder Sonderklasse, haben uns aber trotzdem mehr als gut verkauft. Vor diesem Turnier hatten wir nicht einmal die Gelegenheit in einer Halle zu üben, sondern sind direkt ins kalte Wasser gesprungen und haben dafür mehr als gute Leistungen gezeigt. Wir haben eine harte Vorbereitung, die Vorrunde, sowie einen direkten Anschluss an die Rückrundenvorbereitung Teil I in den Knochen, wovon man sich auch erst mal erholen muss. Jungs, ihr seht, das sind alles Gründe mit denen wir vor dem Turnier zu kämpfen hatten und die diesen 6. Platz zu etwas ganz besonderen machen und auf das ihr sehr stolz sein könnt! An dieser Stelle wollen wir natürlich nicht verschweigen, dass wir als Mannschaft den offiziellen Fair-Play-Pokal bekommen haben, der für rücksichtsvolles Verhalten gegenüber Spieler, Schiedsrichter, Trainer, für Fair-Play im Spiel, sowie für geschlossenes und mannschaftsdienliches Auftreten überreicht worden ist. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Für den Wambeler SV am Ball:

Miles, Tim L., Nick, Max, Tim P., Ayman, Robin, Leon, Yannik, Jannik und Jerrold.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund