Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball: C2 im Turniermodus – Oranje-Ballett zeigt sich als Sonderligenschreck



Am Pfingstmontag traten wir, bei sehr schwülem und heißem Wetter, zu unserem ersten Turnier an, welches bei der SG Linden-Dahlhausen ausgetragen wurde. Nachdem die Auslosung bekannt war, wurde klar, dass es kein Selbstläufer wird, da wir mit Westfalia Bochum die einzigen Mannschaften aus der Kreisliga C waren. Ansonsten waren mit SV Sodingen, SpvGG Nachrodt und SF Altenbochum drei Vertreter aus der Sonderklasse, VfB Börnig, sowie Linden-Dahlhausen aus der Kreisliga B und mit dem SC Weitmar sogar ein Bezirksligist am Start.


Vereinswappen VfB BörnigUnser erstes Spiel ging direkt gegen den auf dem Papier stehenden Favoriten VfB Börnig. Wir hatten gegen diese Mannschaft vom letzten Hallenturnier noch was gut zu machen und so präsentierten wir uns auch! Gut gestaffelt, faires Zweikampfverhalten, sowie präzises Passspiel sorgten dafür, dass wir das ganze Spiel über, welches jeweils nur 15 Minuten ging, überlegen waren. Dann war es Max R., der den Sieg unserer Mannschaft mit einem Doppelpack klar machte. Hierbei muss man die klasse Vorarbeiten erwähnen, da nicht nur alle Mannschaftsteile, sondern auch fast alle Spieler durch direktes Kurzpassspiel beteiligt waren. Spielzüge, vor denen man den Hut zieht.


Vereinswappen SC WeitmarDas zweite Spiel gegen SC Weitmar verloren wir mit 0:2, da wir hier zum einem nicht schnell genug die Rückwärtsbewegung hinbekamen und zum anderen, weil man die zwei Klassen Unterschied bis zur Bezirksliga, in den ausschlaggebenden Situationen gesehen hat.


Vereinswappen SG Linden-DahlhausenDas letzte Vorrundenspiel ging gegen den Gastgeber aus Dahlhausen. Hier hieß es mindestens einen Punkt holen, um uns für das Halbfinale zu qualifizieren. Aber selbstverständlich spielten wir nicht auf Remis, sondern auf Sieg! Nach den ersten vergebenen Torchancen, die auch wieder klasse heraus gespielt worden waren, belohnte sich die Mannschaft. Soufian schoss das so wichtige 1:0 Siegtor und öffnete uns damit die Tür zum Halbfinale.


Im Halbfinale erwarteten uns die Sportfreunde aus Altenbochum. Die Vorbereitung klasse gemeistert, waren sich alle einig, dass hier nicht Schluss sein sollte und nun wollte man ins Endspiel, wo unser Vorrundengegner aus Weitmar bereits wartete.

Vereinswappen SF AltenbochumTrotz Hitze und dem Powerplay der vorherigen Spiele drückten wir auch dem Halbfinale den Wambeler Stempel auf und zogen unser Spiel durch. Sichtlich überfordert versuchten die Sportfreunde unseren ständigen Angriffswellen, die von Seite zu Seite immer variierten, standzuhalten, was ihnen auch relativ lange gelang. Ein perfekt gewonnener Zweikampf im Mittelfeld brachte Jerrold ins Spiel, welcher die linke Seite lang sprintete und im 1 gegen 1 die Pille in die Maschen versenkte. Das kurze Aufbäumen der Gegner wurde abgewehrt und der Einzug ins Finale war perfekt.


Vereinswappen SC WeitmarIm Endspiel erwartete uns erneut der SC Weitmar, welcher sein Halbfinale souverän mit 7:0 gewann. Wir spielten konzentriert und ließen den Ball gut laufen aber es sollte nicht sein. Durch eine unglückliche Situation im Strafraum kam der Gegner an den Ball und netzte zum 0:1. Auch das darauffolgende Aufbäumen der Oranjes brachte keinen Torerfolg, sondern verhalf dem Gegner durch einen Konter zum 0:2. Dann war Ende.


Fazit:

Jungs, für die heutige Leistung möchten wir euch großen Respekt entgegenbringen. Als klarer Außenseiter, der wir VOR dem Turnier waren, spielten wir uns immer besser ein und ließen im Laufe des Turniers 3 Sonderligisten und zwei Mannschaften aus der Kreisliga B hinter uns. Einzig Weitmar mussten wir uns geschlagen geben und das ist gegen eine Bezirksligamannschaft keine Schande. Ihr habt trotz der größeren Namen und der größeren Ligaunterschiede von Spiel zu Spiel geschaut, eure Sache als Mannschaft durchgezogen und es jedem Gegner mehr als schwer gemacht. Heute ward ihr für die Gegner die mit Abstand unberechenbarste und unangenehmste Mannschaft. Ihr könnt auf das Erreichte mehr als stolz sein. Wir sind es auf jeden Fall und freuen uns kommenden Sonntag, bei den heutigen Nachbarn aus Leithe, das nächste Ausrufezeichen zu setzen. Also nochmal Glückwunsch für diesen 2. Platz! Ich denke es sollte auch jedem klar geworden sein, dass wir kommende Saison keine Außenseiterrolle in der Liga spielen werden!


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bzgl. des Coronavirus wird der Spielbetrieb ausgesetzt. Weitere Informationen beim LSB
Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund