Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Jugend-Hallenmeisterschaften: Wambeler Mädchen feiern Vize-Double



Bei den diesjährigen 34. Dortmunder Jugend-Hallenstadtmeisterschaften, auch Osterturnier genannt, räumten vor allem unsere Mädchenmannschaften ab. Die U13- und U17-Juniorinnen des WSV erreichten jeweils den 2. Platz und wurden Vizemeister. Die U15-Juniorinnen mussten leider kurzfristig aufgrund der Osterferien absagen. Bei der männlichen Jugend konnten unsere U19-Junioren in einem großen Teilnehmerfeld das Viertelfinale erreichen. Alle anderen Teams schafften es leider nicht in die Endrunde, spielten aber in allen Altersklassen gut mit.

Die U13-Mädchen holten im Modus jeder gegen jeden ihren Vizetitel aus 4 Spielen mit 7 Punkten und positiver Torbilanz. Gegen den in der Liga ungeschlagenen Favoriten FFC Ennepetal begann das junge Wambeler Team zu zögerlich und ließ mit einer 0:2 Niederlage nach guten eigenen Chancen einen Punkt liegen. Ein Remis hätte das Turnier sicher belebt. Die in der Liga ebenfalls besser platzierte Stadtteilschule Asteria Dortmund konnte mit 3:1 besiegt werden. Hier war kompromissloses Zusammenspiel und das Neutralisieren der starken Offensive des Gegners der Schlüssel. Sicher eins der besten Spiele in der Halle Huckarde am Ostermontag. Mit dem SV Hohenlimburg trennte man sich 1:1 aufgrund einer schlechten Chancenverwertung. Gegen die JSG SG/Urania Lütgendortmund kam man im letzten entscheidenden Spiel dann leider früh in Rückstand, fand den Rhythmus nicht und sah zu viele Einzelaktionen. Der Vizetitel wäre damit Geschichte gewesen, aber durch starken Kampfgeist und mit toller Moral spielten unsere Mädchen immer besser und kamen erneut mit viel Teamgeist auf einen 3:1 Sieg. Der Jubel war groß und völlig verdient.

Unsere U17-Mädchen mussten sich dagegen in einem großen Teilnehmerfeld beweisen, dass eher einer Bezirksmeisterschaft glich. Nach der Gruppenphase mit dem späteren Hallenmeister JSG Unna/Bilmerich (0:1) standen 6 Punkte und der 2. Platz in der Gruppe D auf dem Zettel. Die DJK Eintracht Dorstfeld und der TuS Rahm mussten sich verabschieden. Im Viertelfinale hieß der Gegner auf Augenhöhe dann TuS Westfalia Wethmar. Man trennte sich Unentschieden. Im anschließenden Entscheidungsschießen sahen die Zuschauer eine starke Wambeler Torhüterin und WSV-Mädchen ohne Nerven. Im Halbfinale wartete der Ligakonkurrent FFC Ennepetal, welcher in einer aufreibenden Partie mit 2:1 besiegt werden konnte. FINALE!!! Damit schon mal ein unglaublicher Erfolg für den Wambeler Mädchenfußball. Erneut ging es gegen die Juniorinnen von der JSG Unna/Bilmerich. Der Bezirksligist machte ernst und gewann die Partie mit 5:1. Der Jubel auf Wambeler Seite trotzdem groß und die Vizemeisterschaft wurde gebührend gefeiert.

Unter dem Strich notieren wir, dass beide Wambeler Teams sich bei den Hallenstadtmeisterschaften als beste Dortmunder Mannschaft präsentierten. Auch in der Liga läuft es hervorragend. Unsere U17-Mädchen stehen am oberen Tabellenende, die U13 steht nach einem anstrengenden Lehrjahr in der vergangenen Saison momentan auf Platz 7 der überregionalen Liga und gewann bisher alle Dortmunder Derbys.


Bildergalerien zu diesem Beitrag:



Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Events & Termine

  • Zurzeit keine Termine

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund