Fußball | News | Spielberichte

Fußball U15: C1 entführt Big Points aus Nette



Nachdem wir vor zwei Wochen das Spitzenspiel in unserer Gruppe bestritten, reisten wir am heutigen Tag nach Nette, um dort gegen das Team der Sportfreunde anzutreten. Eine ebenfalls schwierige Aufgabe, was wir spätestens seit unserem Aufeinandertreffen im Pokal wissen. Wir mussten im Defensivbereich wieder mal etwas umbauen. Dennoch waren wir bestens vorbereitet und das Spiel konnte starten.

Vereinswappen DJK SF NetteDie Abtastphase entfiel eigentlich und es ging direkt in die Vollen. In der 7. Minute erzielten wir das 1:0. Ein Freistoß aus der eigenen Hälfte schlugen wir direkt in den gegnerischen Strafraum und in den Lauf von Niklas, der den Ball aufnahm und am Keeper der Hausherren vorbeischob. In der Folgezeit hatten wir leichte Feldvorteile und spielten uns weitere Torgelegenheiten heraus, die wir jedoch nicht nutzten. Die Gastgeber hatten auch ein, zwei Gelegenheiten, die sie allerdings ebenfalls nicht nutzen konnten. So ging es mit der dünnen, aber verdienten Führung in die Pause.

Nach der Pause erwischten die Jungs aus Nette den deutlich besseren Start, waren wesentlich entschlossener und erzeugten mächtig Druck im Mittelfeld. Innerhalb von zwei Minuten schwamm unsere Abwehr und wir mussten den Ausgleichstreffer hinnehmen. Dann waren wir in einer Phase, in der die Heimmannschaft richtig Druck gemacht hat. Das Spiel war ganz kurz davor sich zu drehen, doch dann befreiten wir uns wieder aus der Umklammerung und durch einen guten Spielzug über die linke Seite traf Kevin in der 44. Minute zum 2:1 und stellte die Weichen wieder in die richtige Richtung. Wir waren wieder oben auf und machten unser Spiel. 15 Minuten später erhöhten wir durch Toni, der einen zweiten Ball verwertete, auf 3:1. Weitere 5 Minuten später setzte sich Kevin erneut durch, nachdem er zuvor von Toni in die Tiefe geschickt worden war, und machte den Treffer zum 4:1 Endstand für unsere Mannschaft.

Fazit:

Der wichtige Punkt am heutigen Tag war, dass wir nach dem Ausgleichstreffer der Gastgeber, in deren Druckphase, gut dagegen gehalten haben und uns dieser Situation wieder entzogen haben. Mit Rückenwind zu spielen ist einfach, aber gegen den Wind zu spielen erfordert wesentlich mehr Einsatz. Diesen ward Ihr bereit zu zeigen und habt Euch am Ende belohnt. Gut gemacht !!!


Für den Wambeler SV am Ball:

Niclas, Matthias, Hüseyin, Ayyoub, Maxim, Leon, Lukas A., Lukas W, Tyron, Gabriel, Niklas, Toni, Louis und Kevin.


Tore für den Wambeler SV:

2x Kevin, Toni und Niklas.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund