Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball: 2. Damen melden sich im Aufstiegskampf zurück



Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den TuS Deusen war heute der SV Westrich zu Gast am Sportplatz an der Sendstraße. Dieses Spiel war, genauso wie die kommenden Spiele, sehr wichtig im Kampf um den Aufstieg.

Leider musste die Mannschaft verletzungsbedingt auf leistungsstarke Spielerinnen verzichten, allerdings feierte Keeper Ulli ihr Comeback und gab im Tor alles. Die Wambeler Damen trafen von Beginn an auf eine hochmotivierte Mannschaft aus Westrich. So ging Westrich bereits nach 13 Minuten mit 1:0 in Führung durch einen vermeidbaren Fehler in der Verteidigung. Keine gute Ausgangslage für das Team aus Wambel, welches nun unter Druck stand. Mit dem 1:0 Rückstand ging es auch in die Halbzeitpause.

In der Pause schnaufte die Mannschaft kurz durch und es wurden ein paar Umstellungen durchgeführt, um die Offensive anzukurbeln. Die Damen ließen den Kopf nicht hängen und gingen mit frischer Motivation in die 2. Halbzeit. Zunächst kam es zu keinen nennenswerten Torchancen. Wambel kämpfte sich allerdings zurück; in der 71. Minute gelang es Flügelflitzerin Tutti, durch einen starken Pass in den Lauf, dank ihrer Schnelligkeit an der Verteidigung von Westrich vorbeizuziehen und den Ball rechts an der Torhüterin vorbei ins Tor zu schießen. Von dieser Minute an waren die Wambeler Damen hellwach und fest entschlossen, dass sie das Spiel noch für sich entscheiden wollen. Nur 4 Minuten später, in der 75., zeigte sich, dass sich das Umstellen lohnte: Ali gelang es mit dem Ball die Linie langzulaufen, drehte den Ball von außen ins gegnerische Tor und erhöhte auf 2:1. Danach wurde wieder auf die Sicherheitsvariante umgestellt, die Mannschaft kämpfte bis zum Schluss und ging als Sieger vom Platz.

Meisterschaftsspiel Damen Kreisliga B: Wambeler SV II - SV Westrich

Freundliche Begrüßung im Anstoßkreis.

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mannschaft verdient als Sieger vom Platz ging. Die Damen haben nach dem frühen Gegentor nicht die Köpfe hängen lassen.  Jeder hat alles gegeben und bis zum Schluss gekämpft. Die Mannschaft hat sich als Einheit präsentiert. Die 3 Punkte sind wichtige Zähler im Aufstiegskampf. Nun heißt es nächsten Sonntag gegen TuS Holzen-Sommerberg an diese Leistung anzuknüpfen.


Für den Wambeler SV am Ball:

Osterloh, Kleefisch, Neumann, Vorwerk, Guse, Arnold, Targon, Hentsch, Pireci, Bordihn, Steinmetz, Heumann, Müller, Konetzka.


Tore für den Wambeler SV:

Pireci, Neumann.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Events & Termine

  • Zurzeit keine Termine

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund