Fußball | News | Spielberichte

Fußball U16: Oranje feiert ersten Heimsieg auf KuRa gegen Alemannia



Am heutigen Sonntag durften auch wir das erste Mal vor heimischer Kulisse und auf unserem neuen Sportplatz den ersten Gegner empfangen. Zu Gast war die Truppe von SG Alemannia Scharnhorst, die wir schon aus früheren Begegnungen kannten. Es hätte auch keinen besseren Gegner für die heutige Premiere des Platzes geben können, da vor 1 1/2 Jahren genau gegen diese Mannschaft das Kapitel „Oranje“ startete und der Grundstein der jetzigen B1 gelegt wurde.

Vereinswappen SG Alemannia ScharnhorstDas Spiel startete pünktlich um 10:30 Uhr und wir waren von der ersten Minute präsent auf dem Platz. Wir ließen den Ball gut laufen, haben die Lücken der einzelnen Mannschaftsteile relativ eng gehalten und spielten immer weiter nach vorne. Anfangs kam der letzte Ball leider noch nicht an, sodass die Jungs sich für ihre teilweise genialen Spielzüge noch nicht belohnten. Dies sollte sich aber schnell ändern. Mit einem Doppelpack bescherte uns Nick, der seine Vollstrecker-Qualitäten einmal mehr unter Beweis stellte, eine 2:0 Führung, welche wir dann auch gern mit in die Halbzeit nahmen.

In dieser wurden dann die kleinen Fehler analysiert, neue Vorgaben gegeben, sowie Auswechslungen getätigt.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit sollten wir dann wieder die andere Seite der Mannschaft sehen, an der wir gerade arbeiten. Durch individuelle Fehler sowie einem schlecht, beziehungsweise gar nicht geklärten Ball, kamen die Gäste schnell zum Ausgleich.
Von da an war der Rest der Partie nichts für schwache Nerven. Durch gutes Zweikampfverhalten im Mittelfeld konnten wir den Druck vom eigenen Tor erstmal fern halten und gestalteten daraus sogar mit einem guten Steckpass die Vorlage, die Nick zur 3:2 Führung nutzte. Hattrick! Herzlichen Glückwunsch dazu, Nick ;) Da wir leider den gleichen Schiedsrichter hatten, wie die B2 letzte Woche, wussten wir im Vorfeld schon, dass es mit ihm nicht ganz einfach werden sollte. Dies stellte sich dann später auch als wahr heraus, als er für die Gäste einen unberechtigten Elfmeter gab, welcher zum 3:3 genutzt wurde. Wir mussten erneut zusehen, wie unsere Führung verspielt wurde. Alles wieder auf Anfang gesetzt. Nachdem der Gegner an der Mittellinie einen Spieler von uns ummähte, gab es, für den Spielverlauf überraschend, einen Freistoß für uns. Robin trat an, brachte die Pille hoch in den Strafraum und fand Max R., welcher die Pocke unhaltbar in den oberen, linken Winkel köpfte. 4:3 und erneute Führung für Oranje. Dies war aber leider noch nicht das Ende, Scharnhorst bäumte sich nochmal auf und verwandelte eine Ecke zum 4:4. Keine Minute nach dem Ausgleich: Nick und Max am Mittelkreis stoßen an, Miles startet auf dem linken Flügel, bekommt den Ball von Max in den Lauf gespielt und setzt den Schlussakzent, indem er die Kugel ins kurze Eck am Torwart vorbei spielt. 5:4 für Oranje! Direkt danach war Schluss.

Fazit:

Jungs, heute habt ihr einmal mehr gezeigt, wie in allen anderen Spielen auch, wenn ich recht überlege, was man mit eisernem Willen und Kampfgeist alles erreichen kann. Trotz drei! verspielter Führungen immer am Ball geblieben und den Kopf nicht hängen lassen, obwohl die Zeit immer knapper wurde. Über die Fehler sprechen wir morgen im Training, komplette Anwesenheit ist ausdrücklich erwünscht, ist ja klar ;) Am Ende stehen ein spannender, kampfbetonter und verdienter 5:4 Sieg und 3 zusätzliche Punkte auf dem Konto! Am kommenden Wambeler Heimspiel-Samstag geht es weiter, wenn uns die Truppe von Husen- Kurl zum Tanz bittet.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund