Fußball | News | Spielberichte

Fußball: B1 verschenkt wohlwollend Heimpunkte an Selimiye Spor



Als ersten Rückrundengegner hatten wir am Sonntagmorgen das Team von Eving Selimiye Spor zu Gast. Wir hatten uns viel für dieses Spiel vorgenommen, konnten aber das Wenigste davon in die Tat umsetzten.

Vereinswappen Eving Selimiye SporDie ersten zwanzig Minuten liefen haargenau wie im Training besprochen und geübt. Wir spielten den Ball schnell, direkt und mit der nötigen Genauigkeit, um den Gegner immer mehr unter Druck zu setzten. So war es auch nicht unverdient, dass wir in dieser Phase durch Max mit 1:0 und nur kurze Zeit später durch Yannik auf 2:0 erhöhten und verdient führten. Dann geschah genau das, was wir in der Kabine angesprochen hatten. Das Gefühl der Sicherheit machte sich breit und es wurde nichts, rein gar nichts mehr gemacht. Die 6er, sowie der restliche Offensivverbund, stellte die Defensivarbeit ein. Die Bälle wurden hinten nicht wie geübt geklärt und dann passierten auch wieder individuelle Fehler. Dieser Mix aus Fehlern sollte das Schicksal für das heutige Spiel besiegeln. So stand es zur Halbzeit 2:2.

In der zweiten Halbzeit ging es genauso unkonzentriert und kaum aggressiv weiter. Es war nichts von den ersten 20 dominanten Minuten mehr zu sehen. So war es nur eine Frage der Zeit, bis der Gegner den Lucky Punch und so in den letzten fünf Minuten sogar den 2:3 Siegtreffer erzielen konnte. Für diesen Sieg nahmen die Gegner die drei roten Karten wahrscheinlich gerne in Kauf. Dies geschah jedoch erst nach Spielende.

Meisterschaftsspiel B-Jugend: Wambeler SV - Eving Selimiye Spor

Zur Mitte der zweiten Halbzeit flackerte der Wambeler Siegeswille nochmal kurzzeitig auf. Zwei gute Chancen zum Führungstreffer wurden jedoch ignoriert.

Fazit:

Ich müsste lügen, wenn ich schreiben würde, wir konnten unser Potenzial, das wir haben nicht abrufen. Deshalb muss in dem zweiten Satz dieses Berichts das Wort „konnten“ in „wollten“ geändert werden. Das klingt jetzt vielleicht etwas hart aber genau das ist der Fall! In den ersten 20 Minuten haben wir unsere Gäste an die Wand gespielt und sie kamen kaum aus ihrer Hälfte raus. Die Spielzüge glichen 1 zu 1 den Spielzügen im Training und man konnte Riesen-Sprünge, was die Spielweise angeht, erkennen. Dann werden zwei Tore geschossen, die zu diesem Zeitpunkt redlich verdient waren und dann … ? Feierabend!? Deshalb kann man nicht sagen wir hätten sie nicht schlagen können, wir wollten es ganz einfach nicht!

Nächstes Wochenende kommt der nächste Gegner, welcher nicht einfach zu bespielen sein wird und es liegt alleine an euch, wie ihr dieses Spiel gestaltet und welchen Ausgang es haben wird. Wenn wir mal ehrlich sind, weiß jeder, dass die Mannschaft eine Menge Potenzial hat und auch abrufen kann, wenn sie will. Es ist „nur“ eine Kopfsache, die ganzen fußballerischen Fähigkeiten habt ihr alle drauf!


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund