Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte

Fußball D-Jugend: Alemannia Scharnhorst – Wambeler SV



Zur heutigen Meisterschafts-Partie waren wir zu Gast bei Alemannia Scharnhorst. Wir waren hoch konzentriert und das zeigten wir auch speziell in der Anfangsphase. Wir legten mächtig los und bliesen direkt zur Attacke! Gleich in den ersten Minuten nutzten wir die Unordnung in der Defensivabteilung der Gastgeber und platzierten bereits Warnschüsse.

Meisterschaftsspiel D-Jugend: Alemannia Scharnhorst – Wambeler SV

Meisterschaftsspiel D-Jugend: Alemannia Scharnhorst – Wambeler SV

Danach gab es eine kurze Schrecksekunde, als die Scharnhorster bei uns vor dem Kasten auftauchten und deren Stürmer auch zum Abschluss kam. Um diesen Schuss zu entschärfen musste Noah schon eine Parade abliefern. Doch direkt mit dem nächsten Angriff erzielten wir den Führungstreffer, nachdem Maxim noch am Keeper scheiterte verwandelte Lukas W. den Nachschuss völlig emotionslos.

Knapp fünf Minuten später erhöhten wir auf 2:0 – Maxim nickte den Eckstoß von Niklas ein. Wir waren gut drauf und ließen den Ball richtig gut laufen. Das 3:0 fiel in der 17. Minute, nachdem Damjan einen Schuss aus der zweiten Reihe raushaute. Der Torhüter wehrte diesen Ball nach vorne ab. Maxim reagierte am schnellsten und schob ihn vom Abwehrspieler bedrängt ein. Den 4:0 Pausenstand markierte erneut Maxim, nachdem die Heimmannschaft einen Ball nicht aus dem Strafraum klären konnte und Max sich erneut durchsetzte und abschloss.

Nach der Pause bot sich ein ähnliches Bild. 5 Minuten nach Wiederanpfiff erzielten wir das 5:0 per Kopf nach Eckball von Lukas A. – Torschütze natürlich Maxim. Knapp 2 Minuten später fiel bereits der nächste Treffer. Diesmal wurde Lukas W. von Toni bedient und überwand den Schlussmann. Weitere 2 Minuten später reihte sich Tyron in die Liste der Torschützen ein, der seinen Ball direkt an den Innenpfosten platzierte und das 7:0 erzielte. Dann passierte eine Zeit lang nichts Zählbares. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte, welche Überraschung, Maxim. Nach Zuspiel von Niklas schoss er den 8:0 Endstand!

Fazit:

Nach der hektischen Partie am vergangenen Wochenende, haben wir heute eine faire Partie erlebt. Speziell in der Anfangsphase haben wir spielerisch eine sehr ansprechende Partie geboten. Unsere Abwehr hat sehr kompakt gestanden, das Mittelfeld mit den Außen stark gewirbelt und der Sturm hat Tore sprechen lassen. Klasse, gut gemacht!


Für den Wambeler SV am Ball:

Noah „Katze“ Krutzki, Damjan Ilic, Kevin Ahmed, Toni Barbosa, Maxim Kusurmann, Lukas Arnold, Lukas Winkhaus, Joshua Hagenow, Noel Steinhüser, Tyron Sathiskumar und Niklas Lusskandl.


Tore für den Wambeler SV:

5x Maxim, 2x Lukas W., Tyron.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bzgl. des Coronavirus wird der Spiel- und Trainingsbetrieb ausgesetzt. Weitere Informationen!
Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund