Bildergalerien | Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U17: B1 verliert zwei Punkte und Anschluss an Top-Trio



Am Nikolaustag empfingen wir die Jungs aus Lünen und wollten mit einem 3er die Hinrunde ganz beachtlich abschließen. Soweit der Plan, die Praxis sah leider komplett anders aus. Von Beginn an rannten wir hinterher, waren nicht dicht genug am Gegenspieler und nahmen das Spiel nicht an. Es mangelte erneut an Abstimmung und Kommunikation. Der Ball eierte mal wieder wie ein Flipper durch unsere Reihen. Immer wieder versuchten wir die Gesetze der Physik außer Kraft zu setzen und durch Gegenspieler hindurch zu spielen.

Vereinswappen SV Preußen 07 LünenKaum 5 Minuten gespielt war es dann soweit, der Ball fand seinen Weg in unseren Strafraum und da klingelte es auch schon zum ersten Mal. Völlig unkonzentriert spielten wir weiter und selten ließen wir den Willen sehen, dieses Spiel gewinnen zu wollen. In der 20. Minute segelte ein Ball nach einem Freistoß quer durch unseren Strafraum, den wir sehr gut beobachteten. Die Gäste aus Lünen sahen sich aber nicht nur die tolle Flugbahn an, sondern beförderten den Ball auch noch in unser Tor. Danach machten wir uns langsam auf und bemühten uns ebenfalls mal die Jagd nach etwas Zählbarem aufzunehmen. Die Situation war deutlich und die Angriffsbemühungen wurden stärker. Allerdings fehlten weiterhin die Präzision und die Teamarbeit. Bis zur Pause hatten wir ein paar Gelegenheiten, aber nicht zwingend genug.

In der Pause rauften wir uns zusammen und beschlossen das Spiel im zweiten Abschnitt zu drehen. Wir traten wesentlich entschlossener auf, wenn auch die technischen Feinheiten auf der Strecke blieben. Es dauerte 15 Minuten, bis wir den Anschlusstreffer durch einem Distanzschuss erzielten. Unser Anhang peitschte uns nach vorn, wir waren motiviert, glaubten an uns selbst und spielten wieder etwas druckvoller. In dieser Phase vergaben wir einige Chancen und es dauerte eine weitere Viertelstunde bis wir den Ausgleichstreffer nach einer Ecke erzielten. In der Schlussphase setzten wir weiter nach und kurz vor Schluss erzielten wir sogar den Führungstreffer. Leider hatten wir das Spiel da bereits abgehakt und es versäumt konzentriert und clever die letzten Minuten runterzuspielen. So kamen die Gäste noch zu einem Freistoß in der Nachspielzeit, der erneut durch unseren Strafraum segelte und seinen Weg in unser Tor fand. Das Spiel war aus und die Enttäuschung sehr groß. Wir haben mal wieder eine bittere Lehrstunde erhalten.

Fazit:

Erneut war es ein Spiel mit sehr niedrigem Niveau, dem wir uns angepasst haben. Unsere Ansprüche sollten eigentlich andere sein. Jetzt gilt es wieder die Sicherheit zurück zu gewinnen und den Teamgeist erneut zu beleben. Dann einen guten Start in die Rückrunde nächste Woche hinlegen und alles ist wieder im Lack.


Für den Wambeler SV am Ball:

Niclas, Maxim, Matthias, Florian, Samir, Kenan, Lukas W., Lukas A. Gabriel, Toni, Kim, Tyron, Max und Johnny.


Tore für den Wambeler SV:

Lukas A., Gabriel, Kim.


Bildergalerie zu diesem Beitrag:

Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Live und Archiv

SoccerwatchTV

Events & Termine

  • Zurzeit keine Termine

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund