Fußball | News | Spielberichte

Fußball F1-Jugend: Spannendes Derby gegen Alemannia Scharnhorst



Vor dem mit Spannung erwarteten Pokalspiel am kommenden Mittwoch galt es heute erstmal eine andere schwierige Aufgabe zu lösen. Zu Gast auf Wambeler Asche war heute die SG Alemannia Scharnhorst, welche bisher eine gute Findungsrunde gespielt hat und dem Ligaprimus VfR Sölde, trotz Niederlage, nur mit 1:3 unterlag. Wir waren also gewarnt, wollten aber trotzdem den Derbysieg vor heimischem Publikum und unseren vielen Fans. Anfang des Jahres kamen wir in einer von starkem Wind geprägten Partie nicht über ein 3:3. Diesmal sollte mehr gehen.

Vereinswappen SG Alemannia ScharnhorstDie ersten 16 Minuten zeigten klar unsere Befürchtungen. Wir hatten da einen ebenbürtigen Gegner vor uns und beide Teams kämpften verbissen. Wir spielten leider nicht so klare Bälle und kombinierten nicht so gut, wie in den vergangenen Wochen. Alles etwas statisch und ideenlos. Auch unsere Torabschlüsse waren schwach. Immerhin bekamen wir auch keinen rein, weil wir hinten ganz gut standen. Auch durch ständiges Durchwechseln konnte sich die SG nicht wirklich gefährlich vor unser Tor bringen. Patzer bügelte unser Goalie kämpferisch aus und zeigte sich heute insgesamt von seiner besten Seite. Dann besannen sich unsere Jungstars auf ein etwas kreativeres Spiel, was in der 17. Minute auch prompt belohnt wurde. Den Aufwind nahmen wir mit und erzielten direkt noch in der 19. und 20. den Halbzeitstand von 3:0.

In der zweiten Hälfte wollten wir vor allem schauen, dass die 0 stehen bleibt und uns auf’s gute Verteidigen konzentrieren. Deswegen ging erstmal nicht so viel nach vorn. Da die Alemannia jetzt unser Tor wild bestürmte und auf den Anschlusstreffer drängte, konnten wir in der 25. einen tollen Blitzkonter fahren und im 3 gegen 1 sicher abschließen. 4:0! Anschließend bekam auch die zweite Reihe ihre Chance gegen die gut kämpfenden Spieler der SG. Keine leichte Aufgabe … und der verdiente Anschlusstreffer zum 4:1 Endstand fiel dann in der 30. Minute.  Scharnhorst wollte jetzt nicht noch mehr Treffer kassieren und stand hinten wieder kompakter. So sahen wir keine zwingenden Torchancen mehr von Wambeler Seite. Die begeisterten WSV-Fans wurden jedoch weiterhin durch ein paar Standards und Aluminium gut unterhalten. So gab es immerhin Spannung bis zum Ende.

Fazit:

Wir sahen heute spannenden und unterhaltsamen Kinderfußball. Beide Mannschaften wollten dieses Spiel gewinnen und das Publikum wurde dabei belohnt. Insgesamt spielten die Blau-Weißen etwas abgeklärter und ballsicherer, was uns den verdienten Sieg einbrachte. Es gab aber im Vergleich zu vorangegangenen Partien einfach zu wenig herausgespielte Chancen und Torschüsse. Hier wäre noch mehr drin gewesen. Aber wir wollen nicht meckern und gehen mit viel Selbstbewusstsein in das kommende Pokalspiel. Besonders freute uns, dass unsere F2 unseren Pokalgegner heute auf dem Nebenplatz mit zweimaliger Führung ärgern konnte. Gut gemacht ;-) Läuft!


Für den Wambeler SV am Ball:

Jeyhun, Dayan, Julian, Julien, Justin, Kieren, Liam, Marlon, Nico, Nils, Stefan.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Spiele LIVE & Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Richter Haustechnik
Auto Niko
Kerstin's Leckereien
Swiss Life Select