Fußball | News | Spielberichte

Fußball: F1 verpasst Derby-Triple gegen SV Brackel 06



Heute ging es zum freundschaftlichen Vergleich nach Brackel. Nachdem wir die Partien gegen die gleichaltrigen Jahrgänge vom TuS Körne und der Alemannia Scharnhorst in diesem Jahr für uns entscheiden konnten, wollten wir das Derby-Triple klarmachen und Zeichen setzen. Aber wie schon in der Partie gegen den Ballspielverein Wickede hatten unsere Jungs heute nur eins im Sinn. Alles nach vorne und den Klassenkameraden Eier ins Nest legen. Trotz Ermahnung vor dem Spiel, sich auf das Verteidigen zu konzentrieren, wurde 35 Minuten lang nur lässig gedeckt und nach vorne gepöhlt. Zu wenig, um den Rot-Weißen gefährlich zu werden.

Vereinswappen SV Brackel 06Schon in der ersten Minute kassierten wir den verdienten Gegentreffer, weil sich fast alle Wambeler Spieler in der gegnerischen Hälfte befanden. Dann verursachten wir unnötig zu viele Eckbälle. Die Brackeler brachten die Ecken immer clever vor unser Tor, so dass wir eine selbst versenkten und ein schönes Kopfballtor vom SV hinnehmen mussten (7./9.). In der 14. Minute liefen wir – bei der heutigen Spielweise erwartungsgemäß – in einen Konter und kassierten das 4:0. Als endlich auch mal Wambel den Weg zum gegnerischen Tor fand, fiel der Anschlusstreffer durch einen satten Fernschuss zum Halbzeitstand von 4:1 (17.).

In der Halbzeit stellten wir auf 3-3 um, wovon der Trainer aber nichts sah. So kamen die freistehenden Spieler vom SV immer wieder zu Torchancen. Viel zu lässige Pässe und Bewegungslosigkeit im Mittelfeld forderten den Gegner geradezu auf, sich einzuschießen und führten zu weiteren Gegentreffern und einem weiteren Eigentor. Wambel fehlte es heute völlig an Tempo und Ideen. Gepaart mit Anfängerfehlern und wenig Laufbereitschaft mussten wir zusehen, wie sich die 06er ständig frei in Schussposition bringen konnten und unser Keeper noch 2mal hinter sich greifen musste. Erst ab der 35. Minute machte es “Klick” und man sah wieder eine “Mannschaft”, die kombinierte und den Weg zum Tor suchte. Der Umschwung kam leider viel zu spät und das schön herausgespielte 8:2 konnte nur noch der Ergebniskosmetik dienen.

Fazit:

Viel zu hektisch und nervös waren unsere kleinen Stars heute. Vier Dinger haben wir uns selbst reingemacht, davon 2 direkt verwandelt. Neben diesen Unkonzentriertheiten müsst ihr endlich lernen, dass solche Spiele gegen starke Gegner hinten und nicht vorne gewonnen werden. Dazu braucht man Geduld und Hartnäckigkeit. Brackel kombinierte sich trotz Verstärkung nur selten in unseren Strafraum und suchte immer den schnellen Abschluss. Da haben wir viel zu oft nur zugesehen und nichts unternommen. Aber auch technisch sahen wir heute nicht so gut aus. Viele Bälle wurden vertändelt oder durch lässige Ballannahme der gegnerischen Mannschaft auf dem Tablett serviert. Dabei sah das beim Warmmachen doch so gut aus!? Trotz vieler Trainingsseinheiten mit Torschuss, sah der Trainer heute nur 8 Abschlüsse. Davon waren 2 drin! Geht doch. Also: Hinten cleverer stehen, eindeutiger klären und vorne die Kugel laufen lassen und den Abschluss suchen. Die Zeiten, in denen man mit einem Dribbling die komplette gegnerische Mannschaft stehen lassen konnte, sind nun endgültig vorbei. Es geht nur als “geschlossenes Team” und mit “gegenseitiger Hilfe”. In Ansätzen war da was zu erkennen. Heute aber zu wenig, demnächst wieder mehr, da sind wir uns sicher. Also nicht die Köpfe hängen lassen, immer einen Ball am Fuß haben und weiter machen!!! Wir glauben an euch!!!

Nächste Woche geht es auswärts gegen den VfR Sölde, Ligaprimus in unserer Findungsrundengruppe. Dort ist wieder diszipliniertes Spiel und Wiedergutmachung gefragt, um die Kiste einigermaßen sauber zu halten ;-)


Für den Wambeler SV am Ball:

Bilal, Jeyhun, Dayan, Dustin, Julian, Julien, Kieren, Liam, Marc, Marlon, Nils.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Spiele LIVE & Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Sport Duwe
apano INVESTMENTS
Physiotherapie Moratschke
Houghton