Fußball | News | Spielberichte

Fußball: C2 beendet erfolgreiches Jahr mit Sieg gegen ÖSG Viktoria



Heute waren wir zu Gast bei der ÖSG Viktoria Dortmund 08, unseren Nachbarn aus Körne. Das heutige Ziel bestand darin die in den letzten Wochen in Erfahrung gebrachten neuen Positionen und taktischen Veränderungen zu verinnerlichen.

Vereinswappen ÖSG Viktoria 08 DortmundDas Spiel wurde pünktlich um 11 Uhr angepfiffen. Da es den ganzen Tag schon leicht am regnen war, war der Kunstrasen dementsprechend schwer zu bespielen und der Ball nahm ein enormes Tempo auf. Unsere Jungs, die sich noch nicht an den Platz gewöhnt hatten, bekamen die Quittung relativ schnell durch einen sauber ausgeführten Konter der Hausherren. Ehe man sich versah stand es 1:0 aus der Sicht der Viktorianer. Danach brauchten wir eine Zeit um in unser Spiel zu finden, dass bis dahin noch nicht wirklich stattfand, im Sinne von kurz, schnell, direkt. Dann durften die mitgereisten Eltern unserer Jungs auch jubeln, weil wir durch eine gute Kombination, welche von Jerrolds Tor eröffnet wurde, den verdienten Ausgleich erzielten. In dieser Phase hatten wir etwas mehr vom Spiel, was uns auch gute Chancen einbrachte. Eine dieser Chancen nutzte unser Edeltechniker Nick! Er setzte sich auf der linken Außenbahn gegen zwei Gegner durch, um nach einem 20 Meter Sprint das 1 gegen 1 mit dem Torwart zu suchen und die Kugel anschließend lässig ins Tor zu schieben. Eiserner Wille! Wir hatten das Spiel nun gedreht und es sah zu dieser Zeit nichts danach aus, dass wir es nochmals aus der Hand geben. Daran war auch unsere neuformierte Abwehr beteiligt, die ihre Sache gut machte. Leider kann sich das Blatt im Fußball schneller wenden, als es einem lieb ist. So verhalf ein kleiner aber sehr wirkungsvoller Konversationsfehler den Gästen zum Ausgleich und damit zum Halbzeitstand von 2:2.

Nach der passenden Ansprache und der ein oder anderen taktischen Umstellung gingen wir entschlossen zurück auf den Platz und mit dem Willen das Spiel noch zu gewinnen. Nach weiteren guten Möglichkeiten unseres Teams, bekam unser Kapitano den Ball auf der linken Seite in den Lauf gespielt. Mit einer direkten Ballan- und mitnahme lief er auf das Tor zu und schoss dem gegnerischen Keeper, der in dem Spiel hervorragende Leistungen gezeigt hat, durch die Hosenträger zur 2:3 Führung des WSV. Nach weiteren guten Pässen durch die Schnittstelle der Abwehr, bekam kurz vor Ende der Partie Miles den Ball, der aber unsanft im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den darauffolgenden Elfmeter trat Miles selber an und verwandelte souverän zum 2:4 Endstand.

Fazit:

Jungs, heute habt ihr euch teilweise das Leben etwas zu schwer gemacht, wenn man an die 1. Halbzeit denkt, da ihr in einigen Spielphasen wieder in alte Muster zurück gefallen seid. Dies in Bezug auf lange, hohe Bälle oder dem breit machen des Spiels. In anderen Situationen wiederum habt ihr alles angewendet was Frank und ich euch beigebracht haben und dies auch mit dem gewünschten Erfolg umgesetzt. Das Spiel war zwar durch den Platz etwas schwerer zu bestreiten, soll aber nicht als Ausrede genommen werden. Alles in allem war es eine akzeptable Leistung mit der wir zufrieden sind. Es wäre schön, wenn ihr in den Spielen noch die gewünschte Kontinuität rein bekämt (Sprechen, Positionen halten), da ihr euch das Spiel so noch um einiges erleichtern könntet. Wir können trotzdem auf ein positives und vor allem erfolgreiches Jahr schauen, denn wir haben aus 13 Spielen 12 Siege mitgenommen und diese meist souverän bestritten.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Covid-19-Updates

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bzgl. des Coronavirus wird der Spielbetrieb ausgesetzt. Weitere Informationen beim LSB
Covid-19-Updates der Stadt Dortmund

Archiv

SoccerwatchTV

Partnerprojekte

Werde unser Fan

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund