Fußball | News | Spielberichte | Top-News

Fußball U17: Punkteteilung beim VfB Lünen



An diesem Wochenende fuhren wir zum direkten Tabellennachbarn nach Lünen. Wir kamen eigentlich ganz gut in die Partie, obwohl unser Spiel etwas stockend verlief. Nach knappen 12 Minuten kam Gabriel nach einem Diagonalball zum Torabschluss und traf zur 1:0 Führung aus unserer Sicht. Wir hatten dann zwar leichte Vorteile, aber ließen den Gastgebern viel zu viel Platz.

Vereinswappen VfB LünenDen Ausgleich kassierten wir dann in der 24. Minute nachdem wir beobachtet haben, wie die Hausherren einen Ball von der einen Seite unseres Strafraums zur anderen und zurück spielten ohne jeden Versuch der Balleroberung zu starten. Der Schütze nahm Maß und traf, etwas glücklich, aber mit einem ansehnlichen Schuss in den langen Knick. Zwölf Minuten später gingen wir erneut in Führung. Einen Flipper-Ball im gegnerischen 16er verwertete Max dann zur 2:1 Führung, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand darstellte.

Nach der Pause schlichen sich bei uns viele einfache Fehler ein. Das Passspiel wurde zunehmend unsauberer, der Kampf um den 1. und 2. Ball wurde nicht genügend angenommen und so brachten wir uns mehr und mehr in Defensivarbeit. Wir hatten zwar einige Standard Situationen, aber Zählbares wollte uns daraus auch nicht gelingen. Selten spielten wir jetzt Angriffe konzentriert bis zum Ende durch. Und im Torabschluss hatten wir dann auch kein Glück, lief also. Die Jungs aus Lünen witterten ihre Chance und wurden im Verlauf der 2. Hälfte stärker. Der Ausgleichstreffer lag förmlich in der Luft. In der 77. Minute war es dann soweit und wir wurden für die Summe unserer Unzulänglichkeiten bestraft. Wieder Mal haben wir einen Ball, direkt nach der Eroberung, in der Vorwärtsbewegung einfach verloren. Die Abwehrseite war blank und die Innenverteidiger mussten verschieben, wodurch in der Mitte Räume frei wurden. Genau da kam dann auch der Ball hin und der Schütze der Hausherren schob in die lange Ecke ein.

Fazit:

Insgesamt haben wir eine faire Partie gesehen, die spielerisch nicht auf hohem Niveau war. Das Ergebnis geht in Ordnung, wenn auch jeder Ausgang denkbar gewesen wäre. Unser Aufwärtstrend der letzten Wochen ist heute etwas unterbrochen worden. Aber die Woche gibt es wieder volles Programm, damit es weiter nach vorn geht. Es ist mal wieder Zeit an den kleinen Schräubchen zu drehen, die im Gesamtbild eine Menge bewirken können!


Für den Wambeler SV am Ball:

Niclas, Maxim, Matthias, Florian, Samir, Kenan, Lukas W., Gabriel, Toni, Kim, Tyron, Max und Johnny.


Tore für den Wambeler SV:

Gabriel, Max.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund