Fußball | News | Spielberichte

Fußball U8: Erfolgreicher Aschetanz in Hombruch



Am gestrigen Samstag machte sich unsere U8 auf den Weg nach Hombruch. Der Respekt unsererseits war groß, aber eine erneute Niederlage gegen den „HSV“ wollten wir nicht einstecken. Doch leider machte die Eintracht von Beginn an Druck, so dass die Jungs aus der Sendstraße kaum eine Möglichkeit hatten ins Spiel zu finden.

Vereinswappen Hombrucher SVSobald Wambel einen Angriff startete, störte Hombruch sofort und unsere Chancen verpufften. Hombruch zog nach zehn Minuten noch einmal das Tempo an und Wambel kam zusehend ins Schwimmen. Der super Torschuss unseres Flummis, der nur haarscharf am Tor vorbeiging weckte die Blauen aus Wambel dann auf. Jetzt waren wir am Drücker! Nach einem Freistoß für uns köpfte unser kleines Kopfballungeheuer den Ball endlich ins Netz. Was für eine Erleichterung. Nur wenige Sekunden später lochte unser Kopfballungeheuer erneut ein. Hurra! Nach einer schön herausgespielten Möglichkeit der Roten klärte unser „Träumerle“ per Kopf direkt auf der Linie. Hombruch erspielte sich nun auch die ein oder andere Chance, aber unser Keeper hielt sogar mit Mittelohrentzündung problemlos. Noch einmal Danke für den Einsatz und weiterhin gute Besserung. Das dritte Tor für Wambel haute unser Flummi dann aus dem Nichts in den Kasten, so dass der Torwart der Gegner nur fragend da stand und staunen konnte. Wenige Minuten später knallte unser Blondschopf so hart gegen die Pille, dass diese im hohen Bogen über das Gitter in den Wald flog. Halbzeitstand 0:3 für die Gäste aus der Sendstraße.

Nach dem Wiederanpfiff versuchte die Heimmannschaft noch einmal mit Volldampf ins Spiel zu kommen und schoss sogar einen super herausgespielten Anschlusstreffer. Unsere Abwehrrakete hatte nun alle Hände voll zu tun und machte dem HSV den Weg zum Tor so gut wie unmöglich. Dann der Pass vom Capitano direkt auf den „Flummifuß“, ein Schuss, ein Tor, WAAAAMBEL!! Ein Freistoß für Hombruch, bedingt durch ein Handspiel unsererseits, sorgte für großes Gewusel vor unserer Kiste, bis unser Torwart den Ball kurzerhand einfach wegfaustete. Wambel war nun wieder klar spielbestimmend. Die Flanke aus der Abwehr auf unseren Kleinen kam schussbereit an, so dass wir erneut jubeln durften. Nur wenige Sekunden vor Abpfiff erhöhten wir dann zum verdienten 1:6 Endstand.

Finalrunde F-Jugend: Hombrucher SV III - Wambeler SV III

Zur Begrüßung beschnuppert man sich und der Luftdruck des Spielgerätes wird skeptisch überprüft.

Fazit:

Klasse gespielt. Und selbst in der kurzen Zeit wo Hombruch den Druck erhöhte waren unsere Jungs parat und kämpften gut dagegen an. Ein herrliches Spiel und man sah den Blau-Weißen an, wie viel Spaß sie hatten.


Für den Wambeler SV am Ball:

Ruben, Vasileios, Philipp, Nick, Luca M., Ben, Jonas, Luca S.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:



Kommentare

Bisher keine Kommentare.

Schreiben Sie einen Kommentar


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung geprüft. Dies kann Ihren Kommentar eventuell verzögern. Es besteht aber kein Grund, den Kommentar erneut abzusenden.

Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang

Klebe Deinen Traum

Spielplan

Nächste Spiele

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

RSS-Feed
Kommentare
Facebook
Twitter

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund