Fußball | News | Spielberichte

Fußball U9: Sensationeller Heimsieg gegen DJK Eintracht Dorstfeld



Nach zwei vergeigten Spielen, welche mit einem Tor Unterschied unglücklich verloren wurden, wollten wir heute wieder unser wahres Gesicht zeigen. Die für uns sehr erfolgreiche Hallenstadtmeisterschaft sollte aus den Köpfen und wir nahmen uns vor, wieder den gewohnten “Freiluft-Fußball” und volle Leistung auf heimischer Asche zu zeigen. Die Zuschauer wurden nicht enttäuscht, sondern für ihr Ausharren unter den kontinuierlichen starken Regenschauern mehr als belohnt.

Vereinswappen DJK Eintracht DorstfeldDie Jungs waren richtig heiß auf Fußball und gaben ab der ersten Minute Vollgas. Durch konsequentes Zusammenspiel stand es dann auch nach 7 Minuten verdient 4:0. Für die DJK ging heute nicht viel in der ersten Halbzeit, unsere Veteidiger standen einfach zu gut und machten einen Bombenjob. Durch eine tolle Einzelaktion mit anschließendem Abstauber konnten wir noch den 5:0 Halbzeitstand einstellen.

In der zweiten Hälfte wurde der Regen noch stärker und der Platz immer schwieriger zu bespielen. Die Wambeler Jongs hatten damit aber weniger Probleme als die Eintracht und zogen weiter ihr Spiel auf. So sahen wir auch in der zweiten Hälfte eine tolle blau-weiße U9 mit sehr viel Spielfreude und sensationellen Aktionen auf dem gesamten Spielfeld. Teamwork und eine geschlossene gute Mannschaftsleistung  sorgten dann abschließend auch für unseren höchsten Sieg in der Saison. Mit einem 13:0 setzten wir heute ein Zeichen und die Jungs belohnten sich selbst für die doch recht anstrengende Trainingsarbeit in den letzten Wochen. Daumen hoch!

Respekt auch für die Mannschaft aus Dorstfeld, welche nie aufgab, immer gut mitspielte und ein sehr faires Verhalten an den Tag legte. Dank auch an den Schiedsrichter der DJK, der eine solide und amtliche Leistung ablieferte.

Fazit:

Trotz individueller Überlegenheit versuchten unsere Jungs fast immer den gemeinsamen Weg zum gegnerischen Tor und waren damit außerordentlich erfolgreich. Auch alle Verteidiger netzten heute souverän ein und erwiesen sich  als Schlitzohren erster Güte. Unser heutiger Keeper gab dem Begriff “Strafraumbeherrschung” eine neue Bedeutung.  Die Ballsicherheit und das Zweikampfverhalten aller Spieler waren vorbildlich und während der gesamten Partie sah der Trainer nur einen einzigen Patzer, der aber glimpflich ablief. Respekt! Das war bisher euer bestes Spiel der Saison. So kann es gerne weitergehen!


Für den Wambeler SV am Ball:

Bilal, Jeyhun, Enes, Julian, Julien, Justin, Lars, Liam, Marc, Nils.


Diesen Beitrag weiterempfehlen:

Verwandte Beiträge:


Zum Seitenanfang

Spielplan

Vereinsspielplan

Trainiere wie ein Profi

Trainieren wie die Profis - Jetzt buchen!

Werde unser Fan

WSV-Badge

Wambeler SV - Badge!

Newsarchiv

Bleib am Ball

Facebook
Facebook
Twitter
RSS-Feed

Smartphone-App herunterladen
Weber's Rippchenbraterei
Juwelier Metin
Apotheke am Tierpark
B+B Veranstaltungstechnik Dortmund